dachfenster einbauen

Dachfenster einbauen – so setzen Sie Ihre Idee in die Tat um


Sie möchten den Dachboden ausbauen und mit einem Dachfenster mehr Licht in den Raum bringen? Oder möchten Sie Ihren Dachboden sogar in eine moderne Dachgeschosswohnung mit schönen Dachfenstern verwandeln? Warum auch immer Sie Dachfenster einbauen möchten, es gibt einiges, das Sie bei diesem Vorhaben beachten sollten. In der Regel werden Dachfenster von Fachkräften wie Dachdeckern eingebaut. Wenn Sie jedoch ein erfahrener Heimwerker sind und Sie handwerkliches Geschick besitzen, können Sie Dachfenster selber einbauen. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier.
 

Dachfenster einbauen und für Licht und angenehmes Klima sorgen


Auf Dachfenster können Sie nicht verzichten, wenn Sie den Dachboden zu einem Wohnraum oder einer ganzen Wohnung ausbauen möchten. Dachfenster spielen eine große Rolle für das richtige Licht und ein angenehmes Klima im obersten Geschoss. Bei den heutigen Dachfenstern handelt es sich nicht mehr um die früher üblichen kleinen Dachluken. Wenn Sie Dachfenster einbauen möchten, haben Sie die Wahl zwischen vielen verschiedenen Formen, Stilen und Arten. Die große Auswahl stellt Sie vor ein Problem: Sie müssen für sich festlegen, worauf es Ihnen bei einem Dachfenster ankommt. Sie möchten ein Dachfenster einbauen? Dann klären Sie vorab folgende Punkte:

  • Legen Sie die Nutzung des Dachgeschosses fest. Möchten Sie diesen Bereich als Wohnraum erschließen oder soll dieser lediglich als Lagerraum dienen? Für einen Wohnraum dürfen Sie gerne Dachfenster einbauen, die großzügig gestaltet sind und viel Licht ins Dachgeschoss bringen. Bei einem reinen Lagerraum kommt es weniger auf die Ästhetik des Dachfensters an. 
  • In welcher Richtung möchten Sie das Dachfenster einbauen? Welchen Ausblick soll man haben? Wie soll das Licht in den Raum fallen? Prüfen Sie die natürlichen Lichtverhältnisse und beschäftigen Sie sich mit dem Thema Lichtplanung. 
  • Bei einem als Wohnraum genutzten Dachgeschoss ist es sinnvoll, über eine Verdunkelung (zum Beispiel Verdunkelungsrollo oder Rollladen) sowie einen angemessenen Schutz vor der Sonne und vor Insekten nachzudenken. 
  • Wer das Dachfenster automatisch bedienen und in das Smart Home System integrieren möchte, muss eine entsprechende Steuerung einplanen.

Dachfenster einbauen – planen Sie Ihr Dachfenster

dachfenster selber einbauen

Wenn Sie im Zuge einer Modernisierung, eines Umbaus oder eines Neubaus ein Dachfenster einbauen möchten, ist eine sorgfältige Planung eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen Ihres Vorhabens. Vorab sollten Sie sich für ein Material und eine Verglasung entscheiden. Zur Auswahl stehen beispielsweise Holz und Kunststoff. Bei der Verglasung können Sie zwischen einer Zweifach- und Dreifach-Verglasung sowie verschiedenen Optionen wie zusätzlichem Hitzeschutz, Sicherheitsverglasung und Selbstreinigungsfunktion wählen. Möchten Sie ein Dachfenster einbauen, so ist es auch wichtig, dass Sie sich für eine bestimmte Art von Dachfenster entscheiden. Wie möchten Sie das Dachfenster bedienen? Soll es ein Schwingfenster, ein Klapp-Schwingfenster, ein Schiebefenster, ein Dachflächenfenster, ein Dreiecksfenster, ein Gaubenfenster oder ein Fenster mit Austritt sein? Auch Oberlichter beziehungsweise Tageslichtspots können eingebaut werden. Maximalen Lichteinfall und Komfort bieten Ihnen Panorama-Dachfenster. Sie haben entschieden, welche Art von Dachfenster Sie einbauen möchten? Wunderbar, dann kann es mit der Planung weitergehen. Klären Sie im nächsten Schritt ab, ob Sie eine Baugenehmigung von Ihrer Baubehörde benötigen. Wenn Sie ein Dachfenster in einem Einfamilienhaus einbauen möchten, reicht eine Bauanzeige zumeist aus. Die rechtlichen Grundlagen können aber von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich sein. Erkundigen Sie sich daher, bevor Sie das Dachfenster einbauen. 

Dachfenster einbauen – das sollten Sie unbedingt beachten


Wenn Sie ein Dachfenster einbauen möchten, gibt es einiges, das Sie beachten sollten. Der Einbau eines Dachfensters sollte möglichst von Fachkräften vorgenommen werden. Es sei denn, Sie sind ein erfahrener Heimwerker und trauen sich den Einbau eines Dachfensters zu. In der Regel liegt Dachfenstern eine Anleitung zur Montage bei. Dieser Anleitung folgen Sie Schritt für Schritt. Auf folgende Punkte sollten Sie ebenfalls achten, wenn Sie ein Dachfenster einbauen möchten:

  • Ergreifen Sie alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, ehe Sie das Dachfenster einbauen. Dazu gehört beispielsweise, dass Sie sich und andere Handwerker durch ein Gerüst oder Ähnliches sichern. Fußgänger sollten durch entsprechende Maßnahmen vor herabfallenden Dachziegeln geschützt werden. Zu diesem Zweck eignen sich beispielsweise Schneefangsysteme für das Dach.
  • Bevor Sie mit der Montage des Dachfensters beginnen, studieren Sie die Montageanleitung eingehend. Sie sollten sich vorab mit den einzelnen Schritten vertraut machen. Ist Ihnen ein Punkt unklar, recherchieren Sie und klären Sie offene Fragen mit dem Hersteller oder einem Profi.
  • Schätzen Sie den Zeitaufwand realistisch ein, wenn Sie ein Dachfenster einbauen möchten. Wer kein oder nur wenig Erfahrung mit dem Einbau von Dachfenstern hat, sollte viel Zeit einplanen und möglichst einen ganzen Tag für diese Tätigkeit reservieren.
  • Suchen Sie sich Unterstützung. Vielleicht können Sie mit jemandem zusammen arbeiten, der mehr Erfahrung mit dem Einbau von Fenstern hat. Ein erfahrener Hand- oder Heimwerker an Ihrer Seite kann den Einbau des Dachfensters erleichtern. 
  • Bereiten Sie sich auf den Einbau des Dachfensters vor, indem Sie Werkzeuge und Materialien griffbereit herrichten. Nutzen Sie Geräte mit Akku, sorgen Sie dafür, dass der Akku aufgeladen und das Gerät startklar ist. Verfügen Sie nicht selbst über das benötigte Werkzeug, dann leihen Sie sich diese vorab im Handel oder im Bekanntenkreis aus. 

Unser Dachfenster-Sortiment:

Expertentipps, Dachfenster, 384x234

Velux.

   
Expertentipps_Dachfenster_490x250

Roto.

   

Dachfenster einbauen – so gehen Sie Schritt für Schritt vor


Sie möchten das Dachfenster einbauen und nehmen diese Tätigkeit selbst vor? Der Einbau von Dachfenstern erfolgt in der Regel vom Innenraum aus. Müssen Sie dennoch hinaus auf das Dach, achten Sie auf trockenes Wetter, gutes Schuhwerk und sichern Sie sich und Passanten durch entsprechende Maßnahmen. So gehen Sie Schritt für Schritt vor, wenn Sie ein Dachfenster einbauen möchten:

  • Im ersten Schritt legen Sie fest, wo die Öffnung für das Fenster entstehen soll. Ideal ist der Bereich zwischen zwei Dachsparren. Ist der Abstand zu groß, wird ein Hilfssparren eingebaut. Als ideal gilt ein Abstand von 190 cm von der Oberkante des Fensters bis zum Boden.
  • Anschließend entfernen Sie Dachfutter und Ziegel in dem Bereich, in dem Sie das Dachfenster einbauen möchten. 
  • Dachlatten dienen der Befestigung der Fensteröffnung an den Sparren. Sie geben dem Fensterrahmen Halt.
  • Im nächsten Schritt halten Sie sich an die Herstellerangaben zur Montage Ihres Dachfensters. In der Regel wird der Blendrahmen eingesetzt. 
  • Im nächsten Schritt befestigen Sie den Blendrahmen sowie die Innenverkleidung des Dachfensters mithilfe von Montagewinkeln an den Dachlatten. Die unteren Montagewinkel werden zuerst befestigt. Die oberen Winkel im Anschluss daran. Die Schrauben der oberen Winkel dürfen Sie noch nicht festziehen. 
  • Fügen Sie nun den Fensterflügel ein und überprüfen Sie, ob der Verlauf der Fugen zwischen Dachlatten und Rahmen korrekt verläuft. Hier können Sie noch korrigieren, indem Sie den Blendrahmen leicht verschieben. Nun dürfen Sie die oberen Schrauben festziehen. 
  • Der Unterschutz wird angebracht. Dieser muss dicht sein. Er schützt das Dachgeschoss vor Wind und Nässe. 
  • Im darauffolgenden Schritt verbinden Sie den Eindeckrahmen von außen fest mit dem Rahmen des Fensters. Es folgen das Solbankblech sowie die einzelnen Elemente des Eindeckrahmens. Beachten Sie hier unbedingt Ihre Montageanleitung. 
  • Sitzen die Blechelemente, werden die Dachziegel sowie das Abdichtmaterial wieder angebracht und der Einbau ist fast beendet. Eine Abdichtung mit Silikon oder anderen Materialien muss in der Regel nicht erfolgen.

Dachfenster einbauen – diese Fehler sollten Sie vermeiden

fenster im dach einbauen

Wenn Sie ein Dachfenster einbauen, gibt es einige Fehler, die Sie vermeiden sollten. Achten Sie darauf, dass das Fenster nicht besser gedämmt ist als die Wand, beziehungsweise im Falle eines Dachfensters das Dach. Ansonsten kann es zu Wärmebrücken und zur Entstehung von Schimmel kommen. Positionieren Sie Ihr Fenster so, dass Sie für den Einbau Dachsparren oder Ähnliches nutzen können. Dämmen Sie Ihr Dachfenster lückenlos. Möglicherweise müssen Sie sonst mit einem Wärmeverlust rechnen. Dichten Sie auch Ihr Dachfenster richtig ab. Sie möchten in Ihrem neu ausgebauten Dachgeschoss nicht von Regen oder Wind überrascht werden. Arbeiten Sie sauber und ordentlich. Verschmutzungen und ungerade Schnitte können sich später rächen.

Fazit


Wenn Sie ein Dachfenster einbauen und sich dafür nicht an einen Profi wenden möchten, müssen Sie über viel Erfahrung und handwerkliches Geschick verfügen. Weist Ihre Arbeit Mängel auf, können große Schäden entstehen. Dennoch kann es gelingen, wenn Sie Ihr Dachfenster einbauen und dabei Schritt für Schritt vorgehen. Bei Fragen sollten Sie sich aber an eine Fachkraft wenden und sich beraten lassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schwingfenster

Fensterdichtungen erneuern.

  
ausbau von einem dachgeschoss

Dachausbau.

   
Expertentipps_Dachfenster_490x250

Dachfenster.