Weitere Kategorien

spinner

Filter

0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Feilen und Schleifwerkzeuge – wichtige Hilfsmittel für die Bearbeitung von Oberflächen

Trotz der vielen Maschinen, die Ihnen die Arbeit erleichtern, benötigen Sie in vielen handwerklichen Bereichen Feilen und Schleifwerkzeuge. Mit letzteren können Sie Oberflächen von Hand perfektionieren. Auch diese finden Sie in unserem Onlineshop Kemmler deshalb in einer großen Auswahl.

Feilen – ein Überblick über die verschiedenen Arten

Feilen unterscheiden sich durch die Anzahl und die Form ihrer Hiebe, also der Einkerbungen auf dem Feilenblatt. Diese können gehauen oder gefräst sein. Gefräste Hiebe ähneln den Zähnen eines Sägeblatts und tragen daher viel Material ab. Feilen mit gehauenen Hieben sind durch ihre negativen Spanwinkel dagegen ideal für Feinarbeiten. Darüber hinaus lassen sich Feilen in Werkzeuge mit Einhieb, Kreuzhieb und Raspelhieb unterteilen. Bei Feilen mit Einhieb verlaufen die Hiebe parallel. Sie eignen sich deshalb vor allem zur Bearbeitung von weichen Materialien. Feilen mit Kreuzhieb besitzen einen Unter- und einen Oberhieb, die gedreht angeordnet sind. Diese Anordnung verhindert die Entstehung von Rillen. Feilen mit Kreuzhieb kommen vor allem auf harten Oberflächen zum Einsatz. Feilen mit Raspel- oder Pockenhieb sind dagegen mit einzelnen Hieben in größeren Abständen versehen. Dadurch eignen sie sich für grobe Arbeiten. Die verschiedenen Feilen sind außerdem mit unterschiedlichen Hiebzahlen erhältlich. Je größer die Zahl der Hiebe ist, desto kleiner sind die Abstände und umso feiner lässt sich eine Oberfläche bearbeiten. Um die Auswahl der richtigen Feile zu erleichtern, werden die Werkzeuge nach der DIN 8349 mit Hiebnummern von 0 bis 5 versehen. Eine Feile mit der Hiebnummer 0 ist sehr grob, eine Feile mit der Hiebnummer 5 sehr fein.

Für den Handschliff: Halter und die passenden Schleifpapiere

Bei vielen Arbeiten ist es nicht möglich, elektrische Schleifgeräte zu verwenden. Dann sind Handschleifwerkzeuge eine gute Wahl. Zum Schleifen mit Schleifpapieren eignen sich Schleifklötze, Handblöcke, Schleifbretter und andere Handschleifer mit Griff. Diese und viele weitere Produkte können Sie in unserem Onlineshop von Kemmler käuflich erwerben: Passende Schleifpapiere für die Bearbeitung von Holz, Metall oder Kunststoff können Sie gleich mitbestellen. Schleifpapiere sind umso feiner, je größer ihre Körnung ist. Besonders grobes Schleifpapier hat eine Körnung von 12 bis 80, mittleres eine Körnung von 100 bis 280 und feines eine Körnung von 320 bis 600. Superfeines ist hingegen zwischen 800 und 3500 angesiedelt. Diese Einteilung in vier Gruppen stammt vom Verband europäischer Schleifmittelhersteller (FEPA), der auch die Kennzeichnung durch Buchstaben eingeführt hat. P steht für ein flexibles Schleifmittel, F für ein starres, D für Schleifmittel, deren Schleifkörner aus Diamant hergestellt werden, und B für Schleifkörner aus Bornitrid. Schleifmittel sind daher meist mit Kürzeln wie P120 gekennzeichnet, die Ihnen die Auswahl erleichtern.

Ideal für Feinarbeiten – Schwämme, Pads und Matten

Schleifschwämme, -matten und -pads bestehen in ihrem Inneren aus einem weichen Material und sind dadurch sehr flexibel. Sie eignen sich daher sehr gut zum Schleifen von Rundungen und Profilen. Oft haben sie an ihren beiden Außenseiten verschiedene Körnungen, sodass Sie einen einzigen Schleifschwamm für den Vor- und Endschliff verwenden können. Diese Schleifmaterialien werden außerdem häufig für den Zwischenschliff beim Lackieren genutzt. Sie kommen daher in den verschiedensten Branchen wie dem Malerhandwerk und in Tischlereien zum Einsatz.

Schleifgitter – zum staubreduzierten Schleifen von Gips

Schleifgitter sind ideal zum Schleifen von Gipsputz und der verspachtelten Fugen von Gipskartonplatten, denn ihre Gitterstruktur lässt weniger Schleifstaub entstehen. Noch komfortabler machen Sie sich die Arbeit, wenn Sie diese in Kombination mit einem Handschleifer mit Absaugfunktion verwenden. Schleifgitter sind recht groß, sodass Wände und andere größere Flächen schnell fertiggestellt sind. Sie haben wegen ihrer vielen Löcher im Vergleich mit anderen Schleifpapieren außerdem eine hohe Standzeit.

Drahtbürsten – mit Borsten aus Stahl, Messing, Bronzedraht oder Edelstahl

Auch Drahtbürsten werden im Handwerk häufig genutzt. Mit ihnen lassen sich selbst hartnäckige Rückstände von Oberflächen entfernen. Die Borsten von Drahtbürsten bestehen meist aus Stahl, Messing oder Bronzedraht. Stahlborsten sind besonders hart und eignen sich deshalb für grobe Arbeiten, Bürsten mit Messingborsten oder Bronzedraht kommen dagegen auf empfindlicheren Flächen zum Einsatz. Bürsten aus Messing werden in holzverarbeitenden Betrieben außerdem dazu genutzt, die Maserung des Holzes hervorzuheben. Weitere Varianten sind Drahtbürsten mit Edelstahlborsten: Sie werden beispielsweise zum Reinigen von Schweißnähten und für das Finish von Oberflächen verwendet. Bei allen Varianten können die Borsten in einer oder mehreren Reihen angeordnet sein.

Bestellen Sie Feilen und Schleifwerkzeuge ganz bequem online und zu günstigen Konditionen bei Kemmler! Wir liefern Ihnen alle gewünschten Artikel nach Hause oder zum Betrieb. Verwenden Sie die Zeit, die Sie sonst in einem Baumarkt verbringen, daher lieber für die Fertigstellung Ihres Projekts!