osb platten verlegen osb-platten verarbeiten

Verlegeplatten Arten & Anwendungsgebiete

Verlegeplatten bieten Ihnen eine Vielzahl von Materialien, mit denen Sie den richtigen Wand-/Bodenbelag in Ihren vier Wänden anbringen können. Die Verlegeplatten Arten und das Material, das Sie auswählen, sollte flexibel genug sein, um Unebenheiten auszugleichen. Verlegeplatten müssen stark genug sein, um ihre Form lange zu halten, ohne Asymmetrien zu verursachen. Die verschiedenen auf den Boden einwirkenden Kräfte müssen vom Material aufgenommen, verteilt und auf die Tragstruktur übertragen werden. Verlegeplatten müssen unempfindlich gegen alle klimatischen Faktoren wie Hitze und Feuchtigkeit sein. Auch wenn die Verlegeplatten Anwendungsgebiete vielfältig sind, finden Sie hier mit Sicherheit die richtigen Verlegeplatten-Arten für Ihren Boden.

OSB-Platten (Oriented Strand Board)

In den letzten Jahren werden diese Verlegeplatten zunehmend als Baumaterial verwendet. OSB Platten sind grobe Spanplatten, die normalerweise aus drei Schichten mit langen schmalen Spanplattenstreifen (Strängen) bestehen und mit einem Bindemittel zusammengehalten werden. Die Spanstreifen sind in Längs- oder Querrichtung schichtweise angeordnet, wodurch die Kräfte verteilt werden. Dadurch erhalten die OSB Verlegeplatten je nach Richtung unterschiedliche Festigkeiten. Bei sachgemäßer Handhabung können OSB Verlegeplatten auch in feuchten Räumen (OSB Verlegeplatten / 3 und OSB Verlegeplatten / 4) eingesetzt werden. OSB-Verlegeplatten werden zunehmend nicht nur für Unterkonstruktionen, sondern auch direkt als Fußböden eingesetzt.

Verlegeplatten und die Anwendungsgebiete

Die Biegefestigkeit der Verlegeplatten ist aufgrund der langen und dünnen Späne höher als bei herkömmlichen, flach extrudierten Platten (CPB). Aufgrund des hohen Leimanteils haben OSB Spanverlegeplatten einen hohen Wasserdampfdiffusionswiderstand von 200 u (nass) oder 300 (trocken). Die Struktur der Mikroanordnung verleiht dem OSB Spanverlegeplatten ein charakteristisches Aussehen, wodurch es nicht nur für "unsichtbare" Zwecke, sondern auch für dekorative Zwecke geeignet sind oder als OSB Platten für den Fußboden eingesetzt werden. Daher muss die Auswirkung von Formaldehyddampf auf die Raumluftqualität berücksichtigt werden. Die Schüttdichte der Spanverlegeplatten liegt je nach Verwendungszweck der Verlegeplatten-Arten zwischen 600 und 700 kg / m³ und kann Produktionsschwankungen unterliegen.

OSB-Verlegeplatten-Arten und die Oberfläche

OSB-Verlegeplatten werden als Bauplatten im Verkleidungsbau und im Innenbereich als Wand- oder Dachverkleidung eingesetzt. Im Bodenbereich dienen OSB Platten als Fußboden und als Montageplatte. Bei Installationen der OSB Platten als Fußboden über Fußbodenheizungen sollten jedoch spezielle Verlegeplatten-Arten installiert werden, da die Gefahr einer Verformung der Verlegeplatten durch einseitiges Austrocknen sehr hoch ist. In offenen Böden, Loft-Nebengebäuden und als Fassaden werden Verlegeplatten aufgrund ihres unverwechselbaren Aussehens zu dekorativen Zwecken sowie zur Herstellung von Möbeln oder für Regale verwendet.

Wirtschaftliche Bedeutung der Verlegeplatten

Spanverlegeplatten sind in Amerika von großer wirtschaftlicher Bedeutung. 95 Prozent aller Verlegeplatten-Arten wurden in den 90er-Jahren in den USA produziert und hauptsächlich im Wohnungsbau eingesetzt. Insbesondere aufgrund der wirtschaftlichen Abkühlung in Nordamerika sowie aufgrund des Ausbaus zusätzlicher Kapazitäten in Osteuropa hat sich dieses Verhältnis inzwischen geändert. 2016 wurden 30 Prozent der produzierten OSB-Platten außerhalb Nordamerikas hergestellt.

Wasserdichte Verlegeplatten-Arten - welche wichtigen Unterschiede gibt es?

Zunächst muss festgestellt werden: Es gibt kein dauerhaft wasserdichtes Holz, daher gibt es keine dauerhaft wasserdichten Verlegeplatten. Als hygroskopisches Material nimmt Holz immer Wasser und Feuchtigkeit auf. Wenn diese Feuchtigkeit Werte über dem Sättigungspunkt der Faser erreicht, quillt Holz auf. Früher oder später beginnen Pilze zu wirken, die Holz zerstören. Was auf Verlegeplatten wasserdicht sein kann, ist Klebstoff oder Bindemittel. Letztendlich stellt eine solche Verbindung jedoch nur sicher, dass sich beispielsweise die Schichten der Verlegeplatten nicht voneinander trennen. Der Klebstoff "umhüllt" die darin enthaltenen Holzkomponenten der Verlegeplatten Arten, sodass sie zumindest für kurze Zeit jedoch nicht dauerhaft vor dem Eindringen von Wasser geschützt sind. Die neuronalen Punkte aller Arten von Paneelen sind insbesondere die Kanten aller Verlegeplatten Arten, die aufgrund ihrer hohen Porosität und ihrer gröberen Struktur den Weg für das Eindringen von Wasser in das Innere ebnen.

Der Grad der Wasserbeständigkeit eines Klebstoffs hängt logischerweise vom Klebstoff/Bindemittel selbst ab. Für Kunstharzmaterialien auf Holzbasis werden verschiedene Formaldehydharze wie Melamin- und Phenolharze oder PMDI ("Polymer-Diphenylmethandiisocyanat") verwendet. Verlegeplatten-Arten der Klassen P3, P5 und P7 sowie OSB-Platten der Klassen OSB 3 und OSB 4 gelten als wasserdicht verklebt und können daher in feuchten Räumen oder als OSB Platten für den Fußboden verwendet werden. Isolierung und zementgebundene Verlegeplatten spielen eine wichtige Rolle bei der Expansion.

Verlegeplatten Anwendungsgebiete

  • IF20 Verlegeplatten Anwendungsgebiete: Räumlichkeiten: drinnen, Trockenräume; Klebstoffe: flexible Harnstoff-Formaldehyd-Klebstoffe.
  • IF67 Verlegeplatten Anwendungsgebiete: Räumlichkeiten: drinnen, feuchte Bereiche wie Dusche, Bad, Küche.
  • A100 Verlegeplatten Anwendungsgebiete: Gebiet: draußen, aber vor den Elementen geschützt.
  • AW100 Verlegeplatten Anwendungsgebiete: Orte: im Freien, Wetterbedingungen ausgesetzt.


Beachten Sie beim OSB Platten kaufen, dass im Badezimmer zu Hause der mit OSB ausgekleidete Rahmen mit einer zweiten Schicht Trockenbau- oder Gipsfaserplatte, einschließlich einer Dichtungsmembran oder eines flüssigen Dichtungsmittels vor Feuchtigkeit isoliert ist.

Siebdruck oder Karosserieteile nehmen unter den Paneelen einen besonderen Platz ein. Beachten Sie beim OSB Platten kaufen, dass sie beidseitig mit einer Schicht Phenolharz beschichtet sind, wodurch sie wasserdicht sind. Wenn Holzplatten für den Innenraum versiegelt werden sollen, kann dies erfolgen, indem die gesamte Oberfläche beispielsweise mit Epoxidharz oder Holzdichtung abgedeckt wird. Beachten Sie beim OSB Platten kaufen, dass die Kanten immer besondere Aufmerksamkeit verdienen. Hier kann es unter Umständen auch angebracht sein, eine Kunststoffkante oder eine lackierte Massivholzkante zu verwenden.

Holzwerkstoffe sind in DIN EN 13986 beschrieben und klassifiziert. Im Freien dürfen nur Holzwerkstoffe der Klasse NKL 3 verwendet werden, bitte beachten Sie das beim OSB Platten kaufen. Für OSB-Platten stellt diese Norm keine Anforderungen an die Eignung und den Einsatz im Freien dar. Verschleißfeste OSB Platten können im Freien mindestens einige Tage lang Feuchtigkeit standhalten, vorausgesetzt, es handelt sich um OSB-3 oder OSB-4. Sie müssen jedoch spätestens mit einer bituminösen Beschichtung und/oder Folie bedeckt sein. Diese Paneele werden sehr häufig unter anderem für Unterkonstruktionen oder Plattformen verwendet.

osb platten auf dem boden verlegen

Wie Sie OSB-Platten verlegen

osb platten können als wand oder bodenbelag eingesetzt werden

FAQs Kemmler – Verlegeplatten Arten & Anwendungsgebiete

OSB Platten kaufen und gemeinsam verwenden?

Spanplatte wird als Untergrund und Wandverkleidung verwendet, auf die entweder Farbe oder Tapete aufgebracht wird. OSB-Montageplatten werden häufig so verwendet, wie sie sind, da sich der Look gut in einen modernen, jugendlichen Lebensstil einfügt. OSB-Montageplatten sind im Gegensatz zu Spanplatten auch für Nassräume geeignet.

Wie werden Spanplatten- und OSB-Paneels installiert?

Nach der Bemaßung können Sie die Paneele auf die gewünschte Größe zuschneiden oder den von unseren Händlern häufig angebotenen Schneidservice nutzen. Sie können die Paneele auf den Boden aufbringen, oder für die Wandverkleidung verwenden - unter der Spanplatte ist in diesem Fall eine Unterkonstruktion aus Holzlatten erforderlich.

Wie werden Verlegeplatten für ihre Anwendungsgebiete wasserdicht?

Spanverlegeplatten können auch mit verschiedenen Beschichtungen und Verkleidungen wasserdicht gemacht werden - beispielsweise als OSB Platten für den Fußboden. Wenn bei der Renovierung alter Gebäude ein dünner Nivellierspachtel auf einen trockenen OSB- oder Spanplattenestrich oder auf Holzdielen und Parkett aufgetragen wird, müssen die Platten zunächst mit einem Kunstharzlack vor Kittwasser geschützt werden.

Welche Struktur haben die Spanverlegeplatten?

Verlegeplatten sind zu 95 Prozent aus Holz; Zum Verkleben wird ein Kunstharz verwendet: Polyurethanharz (PUR-Harz) härtet beim Erhitzen aus, ist extrem hart, verschleißfest und wasserbeständig. Materialien der E2-Qualität enthalten zwischen acht und 30 Milligramm Harz pro 100 Gramm.

Das könnte Sie auch interessieren:

innenwand dämmen

Innenwand dämmen.

wände ausbessern, verspachteln

Wände ausbessern.

Mehr erfahren
osb platten können als wand oder bodenbelag eingesetzt werden

OSB-Platten verlegen.