dachziegel richtig reinigen tipps

Dachziegel reinigen – unsere Tipps und Tricks

Das Dach muss täglich zahlreichen Belastungen standhalten. Starkregen, Dreck, Schmutz, Feuchtigkeit – hin und wieder wird es notwendig die Dachziegel zu reinigen. Vor allem Moos und Flechten gehören zu den Hauptproblemen von Dächern. Der Bewuchs beeinflusst nicht nur negativ die Optik, sondern kann Dachziegeln auch schädigen. Sie werden mit der Zeit instabil und nehmen damit leichter Schaden. Damit ist auch ein Eintritt von Wasser bei Regenfällen ins Hausinnere nicht mehr ausgeschlossen. Dachziegel reinigen und versiegeln, verhindert zudem Staunässe und sorgt dafür, dass Regenwasser ungehindert entlang der Dachpfannen abfließen kann. Gute Gründe, Dachziegel zu reinigen. Wie das funktioniert, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Warum sollte man die Dachziegel reinigen?

Dachziegel sind allgemein zur Verlegung auf Dächern bekannt und zeigen sich als Bauelemente, die unter anderem aus gebranntem Ton bestehen. Sie dienen dem Schutz vor Regen, Hagel sowie Schnee und sorgen für den Abfluss des Regenwassers. Dabei werden hohe Ansprüche an das Material gestellt. Es muss nicht nur großer Hitze und Frost standhalten, sondern auch Feuerfestigkeit, Robustheit, UV-Beständigkeit und einen sicheren Halt mitbringen. Dass sich im Laufe der Zeit eine Schicht aus Moos und Flechten bildet, ist dabei keine Seltenheit und betrifft früher oder später alle Dachziegel. Dächer mit einer geringen Neigung sind dabei anfälliger. Bei Spitzdächern werden Sporen einfacher vom Regenwasser abgespült. Auch raue Oberflächen bieten die besten Bedingungen für den grünen Befall. Der Bewuchs wird durch Schmutz, abgestorbene Blätter und Feuchtigkeit begünstigt. Sind nur kleine Stellen betroffen, machen Flechten, Algen und Co. keine argen Probleme. Zeigen sich diese hingegen großflächig, sollten Sie über das Dachziegel Reinigen nachdenken. Die ungebetenen Gäste können erheblich den Abfluss von Regenwasser beeinträchtigen und damit das Dach stark schädigen.

Wie lassen sich Dachziegel reinigen?

Grundsätzlich sollten Sie das Dachziegel Reinigen einem Profi überlassen. Das Dachziegel Reinigen ist in keinem Fall für Laien und Anfänger geeignet. Die Gefahren bei der Arbeit auf und am Dach sind zu groß. Gleichzeitig kann man beim Dachziegel reinigen auch einiges falsch machen, was wiederum zu selbst verursachten Schäden an Dächern führt.

Trauen Sie sich als Handwerksexperte die Dachziegel Reinigung zu, brauchen Sie zunächst ein Gerüst, damit Sie ungehindert ans Dach kommen und arbeiten können. Sicherheit ist das A und O. Absicherungsgurte, eine zuverlässige Qualitätsleiter, Sicherheitsschuhe und zusätzliche Absicherung von Risikobereichen, wie etwa Dachfenstern, sind unabdingbar.

Die Methode richtet sich nach dem Material. Keramik-Dachpfannen sowie Dachsteine aus Beton sind empfindlicher als Dachziegel aus Ton. Eine Reinigung ohne vorherige Behandlung mit einem Hochdruckreiniger ist nicht empfehlenswert. Zudem kann der Druck des Wasserstrahls falsch angewendet die Ziegel beschädigen. Im Zweifelsfall werden die Dachziegel gereinigt, ohne dass einen Hochdruckreiniger zur Anwendung kommt. Beim Hersteller lassen sich die entsprechenden Pflege- und Reinigungsmöglichkeiten vor dem Dachziegel reinigen in Erfahrung bringen.

Dachziegel
braas dachziegel online bestellen

SCHRITT 1: DAS MATERIAL AUSWÄHLEN

Sie benötigen zum Dachziegel reinigen das passende Reinigungsmittel, wie einen natürlichen oder chemischen Moosentferner und einen Drucksprüher, eine Wurzelbürste, einen Eimer und eine Schaufel, einen kleinen Besen, eventuell einen Hochdruckreiniger und eine geeignete Versiegelung für Dachziegel. Das passende Equipment zum Dachpfannen reinigen erhalten Sie in der großen Auswahl vom Kemmler.

SCHRITT 2: DIE DACHZIEGEL FÜR DIE REINIGUNG VORBEREITEN

Behandeln Sie zunächst die Dachziegel mit dem Reinigungsmittel und sprühen Sie dieses großzügig auf. Lassen Sie die Substrate anschließend etwas einwirken.

SCHRITT 3: MOOS, FLECHTEN UND CO. BESEITIGEN

Nehmen Sie jetzt die Wurzelbürste zur Hand und beginnen Sie den Bewuchs abzuschrubben. Sollten Ihre Dachziegel die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger vertragen, können Sie diesen zum Einsatz bringen. Arbeiten Sie dabei mit dem Wasserstrahl von oben nach unten, sodass der Druck die Ziegel nicht von unten erwischt und diese damit lockert. Bewährt hat sich zudem die Reinigung mit warmem Wasser. Den abgelösten Bewuchs kehren Sie anschließend auf. Beim Dachziegel Reinigen ohne Hochdruckreiniger arbeiten Sie durchgängig mit der Wurzelbürste und lösen so Schritt für Schritt die grüne Patina von den Dachziegeln. Auch ein elektrischer Moosentferner kann hierbei Abhilfe schaffen. Essig zeigt bei hartnäckigen Verunreinigungen sehr gute Eigenschaften.

SCHRITT 3: DACHZIEGEL NACH DEM REINIGEN VERSIEGELN

Nach dem Dachziegel reinigen, haben Sie die Möglichkeit die Dachpfannen mit einer speziellen Versiegelung oder Imprägnierung vor einem erneuten Befall von Moos und Co. zu schützen. Damit verschiebt sich die Zeit der Neureinigung der Dachziegel merklich nach hinten.

An dieser Stelle sei noch mal gesagt, dass das Dachziegel Reinigen im Zweifelsfall dem Profi überlassen bleiben sollte.

Bei weiteren Fragen zum Dachziegel reinigen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder nutzen Sie unseren digitalen Kaufberater.

Das könnte Sie auch interessieren:

osb grobspanplatte

OSB-Platten verlegen.

    
Expertentipps_Dachfenster_490x250

Dachfenster.

   
Inspiration_Dämmung_Text

Dämmung.