Expertentipps, Wände verputzen, 960x490

Wände spachteln – wie hoch sind die Kosten?

Geht es um kleine Schönheitsreparaturen an Wänden oder der Schaffung von ebenmäßigen Trockenbauwänden, ist das Verspachteln mit Spachtelmasse die beste Wahl. Wände spachteln ist mit etwas handwerklichem Geschick ohne Probleme im DIY-Projekt umsetzbar. Und das spart auch noch richtig Kosten. Sollten Sie eine Fläche mit mehr als 1 m² zu bearbeiten haben, lohnt sich das großflächige Verputzen. Je nachdem, ob Sie nur punktuell eine Wand verspachteln oder die ganze Fläche der Gipsplatten verputzen wollen, kommen unterschiedliche Spachtelmassen zum Einsatz. Hilfe bei der richtigen Auswahl erhalten Sie bei fachkundigen Experten wie bei uns von Kemmler.

Das Equipment zum Wände spachteln inklusive einer fundierten Beratung bekommen Sie ebenso in unseren professionellen Fachmärkten und fachlich spezialisiertem Online-Shop. Eine Alternative bietet die Beauftragung eines Malers. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, mit welchen Kosten Sie beim Wände spachteln in Eigenregie oder mithilfe des Profis rechnen müssen.

Expertentipps, Wände verputzen2, 490x250

Wände spachteln – das brauchen Sie dafür

Damit Sie selbst Ihre Wände spachteln können, benötigen Sie die richtige Spachtelmasse und das nötige Zubehör. Bei uns finden Sie häufig Spachtelmassen, die Gips als Grundstoff aufweisen. Das hat den Vorteil, dass die Verbindung sich leicht mit Wasser anmischen und beim Wände Spachteln gut modellieren lässt. Zudem ist der Werkstoff pH-neutral und damit ideal mit anderen Materialien kombinierbar. Darüber hinaus führen wir Spachtelmasse auf Zementbasis, die sich vorwiegend für Nassräume wie dem Badezimmer eignet. Tipp: Achten Sie beim Wände spachteln ferner darauf, ob die Spachtelmasse verlaufsfähig oder standfest ist.

Wollen Sie eine ganze Wand verspachteln, ist die verlaufsfähige Masse Ihre Wahl. Löcher, Fugen oder Risse sind mit der standfesten Spachtelmasse schnell und einfach beseitigt. Letztlich obliegt Ihnen die Entscheidung zwischen Spachtelmasse in Pulverform und einem gebrauchsfertigen Produkt. Möchten Sie direkt mit dem Wände Spachteln loslegen oder müssen Sie nur kleine Reparaturen vornehmen, dann greifen Sie zum fertigen Angebot. Bei großen Mengen für die Flächenbearbeitung lohnt sich das Anmischen mit dem Spachtelpulver. Beachten Sie hier nur die Zeit, die die Masse zum Anhärten benötigt. Die Anleitung finden Sie auf dem Produkt selbst.

Planen Sie beim Wände Spachteln für 10 kg Pulver zum Anmischen von Spachtelmassen ca. 20 € und für 10 kg gebrauchsfertige Spachtelmassen ca. 35 € ein. Darüber hinaus brauchen Sie bei Spachtelpulver einen Gipsbecher für kleine Arbeiten oder einen Mischeimer sowie eine Bohrmaschine mit Quirl für das großflächige Verspachteln. Weiteres Zubehör für das Wände Spachteln ist die Grundierung (empfehlenswert bei stark saugenden und porösen Wänden), ein Spachtel (Malerspachtel für kleine Schönheitsreparaturen, Flächenspachtel für ganze Wände), Schleifpapier/Schleifschwamm, Reinigungsutensilien und einen Staubsauger. Mit Kosten unter 100 € für hochwertige Produkte aus unserem Online-Sortiment an Baustoffen können Sie Ihre gesamte Wand selbst einfach und schnell verspachteln. Bei kleinen Reparaturarbeiten wird es selbstverständlich wesentlich günstiger.

Wände spachteln – die Kosten für den Profi

Beauftragen Sie einen Malerprofi mit dem Wände Spachteln, zahlen Sie nicht nur die Materialkosten, sondern ebenso die Arbeitskraft, die Anfahrt und eventuellen Mehraufwand. Hierbei unterscheidet man in die Qualitäten von Q1 bis Q4. Mit Q1 erhalten Sie eine Grundverspachtelung, Q2 ist die Standard-Verspachtelung, Q3 ist eine hochwertige Verspachtelung (Sonderverspachtelung) und mit Q4 bekommen Sie die höchste Qualität und damit vollkommen ebene Wände. Haben Sie vor, nach dem Wände Spachteln Ihre Wände weiter zu verschönern, etwa mit Tapeten, raten wir Ihnen mindestens zu Q3. Sollte im Angebot nichts anderes vermerkt sein, wird meist die Leistung von Q2 erbracht. Die Kosten des Wände Spachtelns durch einen Fachmann orientieren sich an der Qualität. Bis Q2 können Sie mit Kosten in Höhe von bis zu 15 € pro m² rechnen. Q3-Qualität liegt bereits im Bereich von 15 bis 30 € pro m², während Q4 schon mitunter 40 € pro m² kosten kann. Müssen Zusatzarbeiten wie umfassende Ausbesserungen geleistet werden, erhöhen sich die Kosten. Planen Sie im Schnitt je gewünschter Qualitätsstufe zwischen 10 € pro m² und 40 € pro m² ein und beachten Sie, dass sich die Wände Spachteln Kosten nach dem gegebenen Arbeitsaufwand richten. Dafür spielen beim Wände Spachteln Zustand, Qualität, individueller Arbeitsaufwand, Materialkosten und Arbeitskosten eine Rolle. Versuchen Sie im Vorfeld einen Pauschalpreis zu vereinbaren.

Selbst Wände spachteln mit Kemmler

Im Vergleich haben Sie beim eigenständigen Verspachteln, je nach Art und Qualitätsanspruch, Kosten von grob 1 € pro m² bis 3,50 € pro m² an Material, das Sie benötigen. Sicher kommt der Zeitaufwand hinzu. Aber selbst der hält sich angesichts der unkomplizierten Handhabung der Spachtelmasse in Grenzen. Es gibt sicher einige Handwerkerarbeiten, die Sie in die Hände eines Profis legen sollten. Wände Spachteln können Sie jedoch getrost selbst ausführen. Gerne erhalten Sie dazu unsere Unterstützung. Nehmen Sie jederzeit unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Das könnte Sie auch interessieren:

osb platten an die wand verschrauben

OSB Platten verlegen.

                     
dachfenster einbauen

Dachfenster einbauen.

                  
pu schaum montage schaum

PU-Schaum.