Expertentipps_Terrassenplatten reinigen_960x490

Steinterrassen reinigen & pflegen – wir helfen weiter!

Steinterrassen erfreuen sich großer Beliebtheit. Kein Wunder, denn sie machen nicht nur optisch richtig was her, sondern überzeugen mit einer hohen Beständigkeit, einer langen Lebensdauer und einem geringeren Pflegeaufwand im Vergleich zu Holzterrassen. Jedoch büßen auch Natursteinplatten oder Betonplatten irgendwann einmal ihre tadellose Optik ein, was in regelmäßigen Abständen das Steinterrasse reinigen unabdingbar macht. Spätestens, wenn sich auf Ihrer Steinterrasse unschöne Verfärbungen und hartnäckiger Schmutz bemerkbar machen, wird es Zeit, die Steine auf Ihrer Terrasse zu reinigen. Idealerweise lassen Sie es gar nicht erst so weit kommen. Empfehlenswerter ist es schon präventiv, Steinterrassen zu reinigen. Nutzen Sie dazu die Übergangszeit von Winter zu Frühling. So legen Sie mit dem Steinterrasse reinigen das Fundament für einen schönen Außenbereich, den Sie im Sommer in vollen Zügen genießen können.

Wir verraten Ihnen nachfolgend, wie das Steinterrassen reinigen mühelos gelingt.

Was brauchen Sie, um eine Steinterrassen zu reinigen?

Um Ihre Steine auf der Terrasse effizient und mit einem minimalen Aufwand zu reinigen, legen Sie sich im Vorfeld folgendes Equipment bereit:

  • Besen mit weichen Borsten
  • weiche Bürste oder Schrubber
  • Fugenkratzer oder Abflammgerät
  • Eimer mit lauwarmem Wasser
  • spezieller Schonreiniger oder Seife
  • Steinimprägnierung für Betonplatten
  • Hochdruckreiniger mit rotierenden Bürsten für Betonplatten
  • Fugenpflastermörtel

 

Steine auf Terrasse reinigen – so klappt es

Bevor Sie mit dem Steinterrasse reinigen beginnen, achten Sie auf das Material der Steine. Naturstein bedarf ein anderes Vorgehen als Betonplatten. Grundsätzlich sollten Sie bei der Reinigung immer den schonendsten Weg wählen. Das gilt auch beim Einsatz von Elektrowerkzeugen wie einem Hochdruckreiniger. Ein starker Wasserdruck kann Ihre Steine auf der Terrasse beim Reinigen schnell beschädigen, sodass das aufgeraute Material danach noch anfälliger für Schmutzablagerungen ist. Nutzen Sie das Gerät nur bei Hartgestein wie Quarzit oder Basalt. Auch Betonplatten lassen sich mit wenig Wasserdruck, heißem Wasser und einer rotierenden Bürste effektiv und dennoch schonend reinigen.

 

Schritt für Schritt Anleitung

Terrasse reinigen

Schritt 1 beim Steinterrasse reinigen: Groben Schmutz entfernen

Fegen Sie zuallererst mit dem Besen losen Schmutz, Laub, Staub und Sand zusammen. Achten Sie dabei darauf, dass der Besen weiche Borsten mitbringt, um den Belag nicht zu beschädigen. Kehren Sie alles zusammen und entsorgen Sie den Dreck.

Schritt 2 beim Steinterrasse reinigen: Fugen säubern

In den Fugen zwischen den Steinen auf Ihrer Terrasse hat sich über die Zeit einiges an Unkraut angesammelt, das es jetzt zu entfernen gilt. Zum Steinterrasse reinigen der Fugen eignet sich ein Fugenkratzer oder ein Abflammgerät. Für letztere Wahl sollten Sie zunächst sicherstellen, dass der Terrassenbelag hitzebeständig ist. Wenden Sie beim Steinterrasse reinigen einen Hochdruckreiniger an, sollten Sie damit nicht unbedingt die Fugen ausspülen. Bei falscher Anwendung kann es schnell zu einem Schaden an der Fugenfüllungen kommen und die entstandenen Hohlräume lassen die Steine absacken oder wackelig werden. Zudem würde sich Unkraut und Schmutz entsprechend schneller ansiedeln. Sollte beim Steinterrassen Reinigen dennoch Wasser in die Fugen eingedrungen sein, nutzen Sie Pflasterfugenmörtel zum Versiegeln.

Fugen reinigen

Steinterrasse reinigen

Schritt 3 beim Steinterrasse reinigen: Belag abwaschen

Greifen Sie beim Steinterrassen reinigen auf möglichst schonende und umweltfreundliche Methoden zurück. Ideal sind abbaubare Schmierseifen und unsere Bio Pflegeprodukte und Reiniger für eine intensive Reinigung von Natursteinen bei hartnäckigen Verfärbungen. Effektiv für Betonsteine bei starken Verschmutzungen ist Soda.

Alle Reinigungsmittel geben Sie in lauwarmes Wasser und tragen die Lösungen anschließend gleichmäßig mit einem Besen oder Schrubber auf die Steinterrasse auf. Sind Sie fertig, lassen sich diese rund 20 Minuten einwirken oder richten Sie sich nach den Herstellerangaben. Das Soda-Wasser-Gemisch sollte knapp 5 Stunden auf Ihrer Betonterrasse einwirken. Zum Schluss waschen Sie die Steine gründlich mit klarem Wasser ab und lassen sie trocknen.

Unsere Tipps zum Steinterrasse reinigen

Nachfolgende Tipps erleichtern Ihnen das Steinterrassen reinigen langfristig:

  • Reinigen Sie immer mal wieder zwischendurch Ihre Steinterrasse und befreien Sie diese regelmäßig von Unkraut und Moos.
  • Entfernen Sie Laub und Gras sofort, um Verfärbungen zu vermeiden.
  • Nutzen Sie eine Imprägnierung zum Schutz vor Verschmutzungen und Erhöhung der Lebensdauer.
  • Verlegen Sie Unkrautvlies.
  • Fett- und Ölflecken tupfen Sie direkt mit einem Küchenpapier ab.

Das könnte Sie auch interessieren:

terrasse gepflastert

Terrasse pflastern.

terrassenfliese austauschen

Terrassenfliesen austauschen.

fliesen im außenbereich, terrassenfliesen, terrassenplatten

Fliesen im Aussenbereich.