spachteltechnik tipps und ideen

Spachteltechnik – Wände gestalten

Uralte Tapeten im Wohnzimmer? Wandfarbe im Schlafzimmer, die ihren Zenit längst überschritten hat? Vielleicht suchen Sie derzeit nach Inspirationen, um Ihren Wänden neuen Charme zu verleihen und stehen gerade bei einem Neubau vor der Entscheidung der Innenraumgestaltung. Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen, denn wir stellen Ihnen in diesen Artikel Spachteltechniken vor, die Ihre Wände zum Star in Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küchen werden lassen. Für den individuellen Look stehen Ihnen dazu unterschiedliche Wandspachteltechniken zur Auswahl, die garantiert Ihren Geschmack treffen. Welche es gibt, was Wandspachteltechnik überhaupt ist und wie sie gelingt, lesen Sie im nachfolgenden Beitrag.

Was ist die Wandspachteltechnik?

Die Wandspachteltechnik kam bereits vor vielen hunderten von Jahren zum Einsatz und ist damit die wohl älteste Wandbearbeitung. Sicher hat sich die heutige Spachteltechnik für Wände verändert und es gibt nicht nur eine, sondern viele Möglichkeiten der kreativen Wandgestaltung. Von Strukturputz, der mediterranes Flair in Ihre Räume einziehen lässt, bis hin zu einer eleganten Marmoroptik oder einem modernen Industrie-Look sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Bei der Wandspachteltechnik tragen Sie Spachtelmasse auf die Oberfläche und bearbeiten diese entsprechend der Methode mit dem Spachtel oder einer Kelle. Dabei entstehen einzigartige Strukturen und Muster. Grundsätzlich lässt sich die Wandspachteltechnik überall in Innenräumen anwenden. Wände aus Beton oder auch mineralischen Untergründen wie Kalk, Decken oder gar der Kamin – mit Spachtelmasse, die zudem nicht abblättert, können Sie nach Herzenslust Ihren Wänden eine wunderschöne, kunstvolle und frische Optik verleihen. Geeignet für die Wandspachteltechnik ist ein in der Anwendung unkomplizierter Strukturputz oder glatter Putz, der etwas Heimwerkerkenntnis erfordert.

Drei Spachteltechniken für Ihre Wandgestaltung

Die Spachteltechniken für die Wandgestaltung unterscheiden sich zwar kaum in der Verarbeitung der Spachtelmasse, dennoch verlangen sie unterschiedlich viel Zeitaufwand in Hinblick auf die Veredelung und führen je zu einer anderen Optik. Wichtig, ganz gleich für welche der Wandspachteltechniken Sie sich am Ende entscheiden, achten Sie darauf hochwertige Spachtelmasse zu kaufen. Nur so ist sichergestellt, dass am Ende auch das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Neben der Spachtelmasse benötigen Sie noch folgendes Equipment, um mit der Spachteltechnik Ihre Wandgestaltung in Angriff zu nehmen: Spachtel Glättkelle Kurzflorroller Tiefen- oder Mineralgrund für die Grundierung Kreppband Malerfolie grobes Schleifpapier optional Farbpaste Eimer Gebrauchsfertige Spachtelmasse ist in der Regel in Weiß erhältlich. Möchten Sie hingegen mit der Spachteltechnik eine farbige Wand, sollten Sie zu Spachtelmasse greifen, die Sie selbst anrühren und entsprechend Ihrer Farbwahl die Farbpaste nach Gebrauchsanweisung hinzufügen. Bevor Sie beginnen eine Wand mit einer der Spachteltechniken zu verschönern, müssen Sie zunächst alte Raufasertapeten entfernen. Schließen Sie Löcher und Risse, indem Sie diese zu spachteln. Grundieren Sie anschließend die Wand und lassen Sie diese gut trocken. In der Zwischenzeit können Sie die Ecken und alles, was Sie nicht mit der Spachtelmasse bearbeiten wollen, mit Klebeband abkleben und den Boden sowie Möbel mit Malerfolie auslegen. Legen Sie sich das Equipment bereit und mischen Sie die Spachtelmasse, sollten Sie für die Spachteltechnik auf keine fertige Variante zurückgreifen. Hierzu finden Sie auf der Verpackung die genauen Herstellerangaben. Und dann kann es mit der jeweiligen Spachteltechnik auch schon losgehen.

Spachteltechnik für Betonoptik

spachteltechnik betonoptik wände gestalten

 

Möchten Sie einen puristischen, kühlen und modernen Look zaubern, dann ist diese Spachteltechnik genau das Richtige für Sie. Mit der Spachteltechnik zieht das heute so beliebte Industriedesign bei Ihnen ein und verleiht Wänden die dazugehörige Betonoptik. Dazu gibt es speziellen Effektspachtel und Grundspachtel in einem Beton-Grauton. Zunächst tragen Sie die Grundspachtelmasse mit einem Kurzflorroller auf und glätten die Fläche mit einer Glättkelle. Die Grundierung sollte rund 6 Stunden trocknen. Anschließend tragen Sie in gleicher Methode den Effektspachtel auf und üben je nach Belieben mehr oder weniger Druck aus, sodass der graue Untergrund mal mehr und mal weniger durchschimmert. Das sorgt bei dieser Wandspachteltechnik für den Betonlook.

Spachteltechnik für den Marmorlook

marmor wände spachteln marmoroptik

 

Haben Sie Lust auf Ästhetik und Eleganz in Ihren vier Wänden? Die Spachteltechnik zur Wandgestaltung mit Marmor-Effekt wird Sie begeistern. Sie ist eine der beliebtesten Wandspachteltechniken und sorgt im Handumdrehen für einen Hauch Luxus. Dazu benötigen Sie weiße Spachtelmasse. Einen kleinen Teil färben Sie in einem hellen Grau. Tragen Sie nun zunächst die weiße Spachtelmasse in mehreren Schichten in diagonalen Bahnen über die Fläche auf, glätten Sie diese gut und fügen Sie bei jeder dritten Bahn die farbige Mischung hinzu. Üben Sie bei dieser Spachteltechnik unterschiedlich viel Druck beim Aufragen aus. Durch die Überlappungen entstehen helle und dunkle Kontraste als feine Adern, die das typische Marmor-Design ausmachen. Mit einem feinen Pinsel verstärken Sie die Verästelungen.

Spachteltechnik für mediterranes Flair

mediterrane spachteltechnik wände gestalten

 

Mit der richtigen Spachteltechnik können Sie sich die Sonne des Südens ins Wohnzimmer holen. Zudem ist diese Spachteltechnik als Wandgestaltung auch für Anfänger gut geeignet. Entscheiden Sie sich zunächst für eine Farbe, mit der Sie das mediterrane Feeling einfangen wollen. Ideal sind dazu alle warmen Farbtöne wie Beige oder Gelb. Die Farbe wird sowohl in die Grundmasse als auch in den Strukturputz eingearbeitet. Bringen Sie im ersten Schritt der Spachteltechnik den Grundspachtel mit großzügigem Tupfen auf die Wand und lassen Sie diese trocknen. Danach schließen Sie die Zwischenräume nach gleicher Ausführung. Beginnen Sie danach die Wand mit dem groben Schleifpapier abzuschleifen. Nun kommt der Effektspachtel zum Einsatz. Tragen Sie diesen in unterschiedlichen Stärken auf, um eine sicht- und fühlbare Struktur zu erhalten.

Alles für die Wandspachteltechnik bei Kemmler finden

Die Wandgestaltung mit einer der vorgestellten Wandspachteltechniken bringt eine neue Wohn- und Lebensqualität mit und verleiht Ihren Wänden garantiert eine beeindruckende Raffinesse. Alles, was Sie für die Spachteltechniken für Ihre Wand benötigen, finden Sie bei uns. Gerne beraten wir Sie dafür auch persönlich und begleiten Ihr Projekt. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf oder stöbern Sie einmal selbst durch unseren Online-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren:

osb platten an die wand verschrauben

OSB Platten verlegen.

                     
dachfenster einbauen

Dachfenster einbauen.

                  
pu schaum montage schaum

PU-Schaum.