pinsel und rolle streichen

Kaufberater Pinsel & Farbroller

Wenn Malerarbeiten durchgeführt werden sollen, ist geeignetes Werkzeug vonnöten. Mit Pinsel und Farbroller lässt sich Wänden und Co. der richtige Anstrich verpassen. Die Auswahl an adäquaten Utensilien zum Malern ist groß. Mit diesem Kaufberater ist das ideale Tool schnell zur Hand.

Einen Pinsel für Ecken und unebene Flächen

Die zu streichende Fläche bestimmt, ob ein Farbroller oder ein Pinsel zum Einsatz kommen sollte. Während sich Malerpinsel gut für kleine Flächen und die Ecken eignen, sind Farbroller für das gleichmäßige Streichen großer Areale optimal. Ist die Oberfläche uneben, kann die Malerrolle nur bedingt in alle Rillen und Einwölbungen gelangen. Ein Tool mit feinen Borsten bringt die Farbe überall hin. Auch zum Ziehen von feinen Linien ist der Pinsel das Mittel der Wahl.

Das passende Werkzeug entsprechend der Farbe auswählen

Anstreichpinsel gibt es sowohl mit Naturborsten als auch mit synthetischen Fasern. Die eingesetzte Farbe entscheidet über das optimale Werkzeug. Für das Verwenden von Acrylfarben sind synthetische Borsten zu bevorzugen. Naturborsten saugen stärker das Wasser auf und verlieren dadurch ihre Form. Malerpinsel mit künstlichen Fasern sind im Allgemeinen das bessere Malerequipment, um Farben auf Kunstharzbasis, mit Farbverdünner oder Alkohol an die Wand zu bringen. Naturborsten überzeugen hingegen mit sehr guten Eigenschaften in Sachen Farbhaltevermögen. Die Tools zeichnen sich dadurch aus, dass sie hart federn und durch die Zersplitterung der Spitze die Farbe optimal vertreiben. Produkte mit grauen Naturborsten gelten als besonders widerstandsfähig.

Kaufberater für Malerpinsel

Nahezu für jede Malerarbeit gibt es das ideale Werkzeug. Die Form des Tools variiert dabei. Mit diesem Kaufberater ist der richtige Pinsel einfach zu finden.

  • Flachpinsel haben einen breiten Stiel und eignen sich zum Malern und Lackieren großer, ebener Flächen wie Innentüren ohne Schnörkel. Die Pinsel gibt es in verschiedenen Stärken. Dabei gilt: Die Qualität ist umso höher, je größer die Stärke ist.
  • Zum Streichen von Rohren, Fenstern oder Ecken sind Rundpinsel optimal. Ein sauberer Anstrich wird während des Farbauftrags durch leichtes Drehen des Pinselstiels erzielt. Als Zeichen hoher Qualität gelten ein Nylon-Fadenvorband und eine eingearbeitete Korkscheibe in der Farbkammer.
  • Heizkörperpinsel kommen mit einem langen, meist abgewinkelten Stiel daher. Mit diesem Malerpinsel lässt sich Farbe und Lack auch an schwer zu erreichenden Stellen anbringen. Damit können Rippenheizkörper und andere unebene oder verwinkelte Flächen bestens gestrichen werden.
  • Mit einem Abbeizpinsel werden Lack und alte Farbe abgebeizt. Der Malerpinsel hat in der Regel kräftige Nylonborsten und eine Kunststofffassung.
  • Ein Plattpinsel trägt Farben und Lacke präzise auf und gelangt in kleinste Ecken. Zum Streichen der Fensterfalze ist der Malerpinsel ideal.
     
  • Mit einem Flächenstreicher lassen sich Wände und Fußböden schnell und sauber streichen. Als Alternative zum Farbroller machen solche Pinsel eine gute Figur.
Pinsel, Bürste & Farbroller
Pinselreiniger

Kaufberater für die Malerrolle - Einen geeigneten Farbroller finden

Die Walzen einer Farbrolle bestehen aus Lammfell, Schaumstoff oder Velours. Sie weisen eine optimale Quadratmeterleistung auf und bieten einen ansehnlichen Farbauftrag. Farbroller sind in verschiedenen Größen erhältlich. Eine Farbrolle aus Lammfell leistet besonders erstklassige Dienste. Sie nehmen die Farbe am besten auf. Allerdings muss die Handhabung fachgerecht erfolgen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Bei der Anwendung ist es wichtig, die mit Farbe getränkte Walze auf einem Abstreifgitter abzurollen. Der Farbroller wird so von überschüssiger Farbe befreit. Zu viel Farbe auf der Malerrolle führt zu Tropfen, welche die Wand runterlaufen und eine deutlich sichtbare Spur hinterlassen. Einmal getrocknet, kann der Fauxpas nur durch Überstreichen oder Abschleifen beseitigt werden. Kleine Schaumstoffrollen sollten zum Lackieren von Flächen verwendet werden. Dabei ist nicht auf eine Farbwanne zu verzichten, denn darüber lässt sich die Malerrolle gleichmäßig mit Lack tränken. Um nicht ständig neue Farbe aufnehmen zu müssen, empfiehlt dieser Kaufberater einen Farbroller mit Tank. Für das Streichen von hohen Wänden und Decken bietet sich ein Farbroller mit Teleskopgriff an. Die Verlängerungsstangen erleichtern die Malerarbeiten spürbar, zudem kann auf eine Leiter verzichtet werden.

Praktisch ist ein Farbroller mit Tank

Der Farbroller mit Tank ist eine Weiterentwicklung herkömmlicher Malerrollen und bietet einen entscheidenden Vorteil. Neben der gängigen Methode zum Streichen von Wänden, die Farbe mit einer Malerrolle erst aufzunehmen und dann aufzutragen, ist Vergangenheit. Bei diesem Gerät wird die gewünschte Farbe in den Tank gegeben und häufig per Sprühsystem auf die Oberfläche gebracht. Wer häufig zum Farbeimer greift, kann durch eine Anschaffung profitieren. Der Farbroller mit Tank erleichtert die Malerarbeit deutlich und verkürzt die Arbeitszeit. Es ist ein Modell mit einem mittleren Tank auszuwählen. Zu große Behältnisse sind befüllt sehr schwer und lassen sich nur bedingt händeln. Der Farbroller mit Tank sollte im Idealfall einen Aufsatz für den Gebrauch als Kantenroller und als Eckenstreicher im Lieferumfang enthalten.

FAQs Kemmler – Kaufberater Pinsel & Farbroller

Muss der Malerpinsel oder der Farbroller immer direkt gereinigt werden?

Wenn die Malerarbeiten noch nicht abgeschlossen sind und direkt am nächsten Tag weitergeführt werden sollen, können die Pinsel und Farbroller in eine Plastiktüte gepackt oder in Frischhaltefolie gewickelt werden. Sind die Arbeiten erledigt, sollten die Tools gut gereinigt werden.

Wie lassen sich Pinsel und Farbrolle reinigen?

Bei wasserlöslichen Farben reicht es aus, den Pinsel oder die Rolle im Wasser auszuspülen. Bei Lacken ist das Reinigen des Malerwerkzeugs etwas schwieriger. Mit einer Verdünnung aus dem Handel kann der Lack und wasserunlösliche Farbe gut aus den Pinseln und einer Farbrolle entfernt werden.

Wie teuer ist eine gute Farbrolle?

Gute Farbrollen mit Lammfell gibt es schon für 15 Euro. Je größer das Modell ist, desto höher ist der Preis. Schaumstoffrollen sind kostengünstiger, aber nicht für jede Malerarbeit geeignet.

Wie viele Pinsel werden für optimale Ergebnisse benötigt?

Eine kleine Auswahl an Malerpinseln mit verschiedenen Formen und Größen reicht als Grundausstattung. Ein Flachpinsel, ein Rundpinsel und ein Exemplar mit abgewinkeltem Stiel sind besonders zu empfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren:

innenputz streichen

Innenputz streichen.

Expertentipps_Wand und Fassade_490x250

Fassade streichen.

Holzfarben & Holzschutz

Holzschutz.