WDVS Zubehör

Mit WDVS-Zubehör das Gebäude perfekt dämmen

Wärmedämmverbundsysteme sind neben vorgehängten hinterlüfteten Fassaden die gängigste Form der Wärmedämmung bei Wohngebäuden. Die Systeme, die auch kurz WDVS genannt werden, sind recht unkompliziert im Aufbau und lassen sich daher relativ leicht installieren. Die nötigen Materialien und Werkzeuge erhalten Sie selbstverständlich im Onlineshop von Kemmler.

spinner
spinner
spinner
0
0
0
0
0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Wärmedämmverbundsysteme im Überblick

Ein WDVS wird direkt auf die Fassade des Gebäudes aufgebracht – zuvor muss aber natürlich der Untergrund entsprechend vorbereitet werden. Im Idealfall befestigen Sie die Dämmplatten des WDVS direkt auf dem Mauerwerk, es ist aber auch möglich, die Dämmelemente auf bereits vorhandenem Putz anzubringen. In diesem Fall sollten lose Teile zuvor entfernt werden, zudem ist es in den meisten Fällen sinnvoll, die Fassade mit einem Haft- oder Tiefengrund zu behandeln, um für einen optimalen Halt der Dämmplatten zu sorgen.

Ist der Untergrund vorbereitet, werden die Wärmedämmplatten fixiert. In der Regel handelt es sich dabei um Bauelemente aus expandiertem oder extrudiertem Polystyrolhartschaum, es kommen aber auch Platten aus Mineralwolle oder Polyurethanhartschaum zum Einsatz. Je nach Untergrund werden die Dämmplatten einfach verklebt oder mit einem Tellerdübel befestigt. Bei geringer Tragfähigkeit der Wand können auch beide Methoden zusammen angewendet werden.

Im Anschluss kann dann der Unterputz aufgebracht werden. In aller Regel handelt es sich hierbei um einen mineralischen Putz, der gut auf den Dämmplatten haftet und so als ideale Basis für den Oberputz dient. Der Unterputz soll aber nicht nur der Untergrund für die nächste Putzschicht sein, sondern die Dämmplatten und das darunterliegende Mauerwerk auch schützen. Insbesondere Spannungsenergie, wie sie zum Beispiel durch die thermische Ausbreitung der Platten oder des Mauerwerks auftritt, muss der Unterputz gut aufnehmen können. Aus diesem Grund wird vielfach ein Armierungsgewebe in den Putz eingebettet, das den Putz flexibel hält, ihn aber auch robuster und widerstandsfähiger macht. Für Fenster- und Türabschlüsse sind zudem spezielle Anschlussprofile erhältlich, die ebenfalls mit einem Armierungsgewebe ausgestattet sind. So lassen sich die besonders durch Spannungsenergie gefährdeten Übergänge zwischen Fenster- oder Türöffnung und dem WDVS verstärken.

Ferner folgt beim Wärmedämmverbundsystem noch der Oberputz. Hier sind sowohl anorganische Putze, wie Kalk- und Kalkzementputz, als auch organische Putze, wie Silikon- und Kunstharzputz, erhältlich. Da die mineralischen, anorganischen Putze weniger Wasser aufnehmen und zudem das Pilz- und Algenwachstum vermindern, sind sie in den meisten Fällen die bessere Wahl. Der Oberputz dient als äußere Schutzschicht vor mechanischen Einflüssen und zugleich als Gestaltungselement für die Außenfassade. Sehr beliebt sind daher Strukturputze, die ein optisch ansprechendes Erscheinungsbild ergeben und zudem nicht zwingend einen Anstrich benötigen.

Zubehör für Wärmedämmverbundsysteme

Grundsätzlich benötigt man für ein WDVS nur Kleber, Dämmplatten, Unter- und Oberputz. Allerdings lässt sich die bauliche Qualität des gesamten Systems mit dem richtigen Zubehör deutlich steigern. Daher ist es absolut sinnvoll und empfehlenswert, bei der Installation eines WDVS auf entsprechendes Zubehör zurückzugreifen.

Bereits bei der Vorbereitung kann der weiter oben erwähnte Tiefengrund zum Einsatz kommen. Er dringt in die Fassade ein, verfestigt sie und macht sie weniger durchlässig für Wasser. Somit haften der Kleber und damit auch die Dämmplatten optimal auf dem Untergrund. Werden Dübel für die Montage der Platten genutzt, bietet sich die Verwendung eines speziellen Montageaufsatzes an. Mit diesem wird ein Zylinder im Durchmesser der Dübelteller aus den Platten herausgeschnitten, sodass sich die Dübel in den Dämmplatten versenken lassen. Im Anschluss wird ein ebenfalls als Zubehör erhältlicher Aufsatz in das Loch gesteckt, sodass der Dübel vollständig verdeckt ist. Zweck des Ganzen ist es zu verhindern, dass die Metallschrauben oder -stifte der Dübel zu Wärmebrücken werden.

WDVS-Zubehör bei Kemmler

Wollen Sie die Fassade Ihres Hauses mit einem WDVS dämmen, erhalten Sie bei Kemmler Dämmplatten, Kleber, Putz, Dübel und natürlich auch Zubehör. So sind Sie optimal gerüstet und können das Wärmedämmverbundsystem schnell und professionell installieren – ohne Wärmebrücken oder ähnliche Unzulänglichkeiten. Bestellen Sie ganz unkompliziert in unserem Onlineshop und lassen Sie sich die Baustoffe und das Zubehör bis an die Haustür liefern.