Fliesen für die Küche 

Der Klassiker bei der Raumgestaltung

Fliesen und Küche, das gehört schon seit vielen Jahren fest zusammen. Ob als Fliesenspiegel an der Wand oder als Bodenbelag, Fliesen sind aufgrund ihrer Eigenschaften ideal für die Küche geeignet und deshalb auch so beliebt. Sie halten problemlos Fett und Schmutz stand, sie lassen sich leicht reinigen und sie sind robust und langlebig – gute Gründe also, sich für Fliesen in der Küche zu entscheiden.

spinner
spinner
spinner
0
0
0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Die Frage ist nur: Welches der zahlreichen Modelle ist das richtige? Und nach welchen Kriterien sollte man Fliesen auswählen? Kemmler zeigt Ihnen, worauf es beim Fliesenkauf ankommt und gibt Ihnen wertvolle Tipps, damit Sie in unserem Sortiment schnell und einfach die passende Fliese für Ihre Küche finden.

Die Wahl des richtigen Fliesenmaterials

Zwar sehen sich die meisten Fliesen vom Material her recht ähnlich, es gibt aber deutliche Unterschiede, die sich sowohl bei den Eigenschaften als auch beim Preis bemerkbar machen. Das wohl am häufigsten verwendete Material ist Keramik – hier gibt es drei Hauptvarianten, nämlich Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug.

Steingut hat von den drei Materialien die größte Porosität und kann daher am meisten Wasser aufnehmen, was allerdings eher in Feuchträumen und im Außenbereich von Bedeutung ist. Zudem ist es nicht ganz so fest und bruchsicher wie Steinzeug und vor allem Feinsteinzeug, daher wird es vornehmlich für Wandfliesen verwendet. Die anderen beiden Keramikvarianten sind deutlich stabiler und haben nach der Herstellung eine so feste Oberfläche, dass sie sogar unglasiert genutzt werden können.

Neben Keramik kommen bei Fliesen für die Küche auch weitere Materialien zum Einsatz, zum Beispiel Glas, Naturstein oder auch Metall. Da das für Fliesen eingesetzte Glas im Vergleich zu Keramik nicht ganz so bruchsicher ist, werden in der Regel nur sehr kleine Fliesen, sogenannte Mosaikfliesen, hergestellt. Diese haben meist eine Kantenlänge von 2 bis 5 cm und werden im Verbund verlegt. Dazu werden sie normalerweise auf Bögen aufgeklebt, die in etwa das Format von „normalen“ Fliesen haben – das erleichtert die Verlegung deutlich und sorgt außerdem für ein sauberes und einheitliches Fugenbild. Naturstein ist als Material für Fliesen in der Küche eher ungewöhnlich, denn durch die Küchenmöbel ist in der Regel der Großteil der Wände und des Bodens verdeckt, sodass die natürliche Musterung des Natursteins nur selten richtig zur Geltung kommen kann. Gerade für große und hochwertig eingerichtete Küchen können Natursteinfliesen aber eine gute Wahl sein, denn sie wirken sehr edel und unterstreichen somit das exquisite Erscheinungsbild der Küchenmöbel.

Metall dient in den meisten Fällen nur dazu, optische Akzente zu setzen, denn eine vollständig mit Metall geflieste Küche würde sehr kühl wirken. Gezielt eingesetzt, können Metallfliesen aber ein sehr schöner Blickfang sein, der die Aufmerksamkeit des Betrachters auf bestimmte Bereiche lenkt.

Mit Fliesen für Küchen den Raum gestalten

Wenn Sie sich auf die Suche nach Fliesen für Ihre Küche begeben, sollten Sie sich gleich überlegen, ob Sie Wände und Boden einheitlich gestalten möchten – oder durch weitere Elemente noch etwas interessanter machen wollen. Insbesondere Dekorfliesen sind in der Küche sehr beliebt, denn sie lassen sich völlig problemlos bei der Verlegung integrieren und werten vor allem größere Flächen optisch sehr schön auf. Die Motivfliesen, die meist mit geometrischen Formen oder kleinen Bildern versehen sind, ersetzen in unregelmäßigen Abständen normale Fliesen und lockern so die ansonsten einheitliche Fläche etwas auf.

Eine weitere Gestaltungsmöglichkeit bieten Bordüren. Sie werden in der Küche insbesondere beim Fliesenspiegel verwendet – also dem gefliesten Bereich zwischen Ober- und Unterschränken. Mit einer Umlaufbordüre lässt sich hier prima ein farbiger Akzent setzen, beispielsweise mit Mosaikfliesen aus Glas. Bordüren können aber auch bestimmte Teile der Küche abgrenzen oder als Rahmen auf dem Boden dem Raum etwas mehr Struktur verleihen.

Bei Bodenfliesen auf die Abriebklasse achten

Bei der Wahl der Fliesen für die Küche gibt es kaum Einschränkungen – bei Bodenfliesen sollten Sie allerdings auf die Abriebklasse achten. Sie gibt an, wie widerstandsfähig die Fliese gegenüber bestimmten mechanischen Belastungen ist, wie sie auch im Alltag auftreten. Bei Wandfliesen spielt die Abriebklasse im Grunde keine Rolle, Bodenfliesen sollten dagegen mindestens Abriebklasse III haben, da sie sich sonst zu schnell abnutzen und ersetzt werden müssen. Bei stark genutzten Küchen – etwa in der Gastronomie – sind sogar Fliesen mit Abriebklasse IV oder V empfehlenswert.

Fliesen für Küchen bei Kemmler

Im Onlineshop von Kemmler erwartet Sie ein riesiges Sortiment an Küchenfliesen in den verschiedensten Ausführungen. Ob klein oder groß, ob Naturstein oder Feinsteinzeug, bei uns werden Sie mit Sicherheit etwas Passendes finden. Stöbern Sie doch einfach mal in unseren Angeboten und lassen Sie sich von der erstklassigen Qualität unserer Produkte und den günstigen Preisen überzeugen!