Lack

Oberflächen ansprechend gestalten

Mit Lack verleihen Sie jedem Gegenstand ein ansprechendes Erscheinungsbild. Darüber hinaus sorgt eine entsprechende Beschichtung für zusätzlichen Schutz. Dafür stehen Ihnen viele Produkte zur Auswahl, die ganz unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Sie eignen sich nicht nur für verschiedene Materialien, sondern sind auch in vielen ansprechenden Farben erhältlich. Kemmler bietet Ihnen zahlreiche Produkte an, mit denen Sie Gegenstände im Innen- und im Außenbereich verschönern und schützen können.

Lack
spinner
spinner
Weitere Produkte anzeigen

Die grundlegenden Eigenschaften von Lack

Lacke zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen festen Film auf dem Objekt bilden, auf das sie aufgetragen wurden. Das ist der wichtigste Unterschied gegenüber gewöhnlichen Farben – die Übergänge sind dabei jedoch fließend. Die Deckschicht ist ausgesprochen robust und sowohl gegenüber chemischen als auch gegenüber mechanischen Belastungen sehr widerstandsfähig. Außerdem ist sie wasserdicht, so dass sie den Gegenstand insgesamt vor schädlichen Einflüssen schützt. In manchen Fällen wird sogar vollständig auf die Farbgebung verzichtet. Das ist bei allen Klarlacken der Fall.

Die Bestandteile des Lacks: Bindemittel, Pigmente und Lösungsmittel

Lack besteht aus mehreren Grundstoffen, die jeweils eine eigene Aufgabe haben und dafür sorgen, dass der Lack alle Anforderungen erfüllt. Von besonderer Bedeutung ist das Bindemittel. Dabei handelt es sich um einen Stoff, der beim Trocknen sehr fest aushärtet. Bindemittel ist dafür verantwortlich, dass ein fester Film auf der Oberfläche entsteht. Es gibt natürliche Bindemittel – hauptsächlich Harze spezieller Pflanzen – sowie chemisch erzeugte Stoffe. Die Art des verwendeten Materials hat einen großen Einfluss auf die Eigenschaften des Lacks.

In vielen Fällen ist gewünscht, dass der Lack dem entsprechenden Objekt eine neue Farbe verleiht. Da Lacke hervorragend decken, lassen sich damit Farbkreationen verwirklichen, die ganz unabhängig von der Farbe des Untergrunds sind. So können Sie problemlos farbige Oberflächen erzeugen – beispielsweise in Schwarz, Weiß, Grün oder Blau. Für die Farbgebung der Lacke sind Pigmente verantwortlich, die zu diesem Zweck beigemischt werden. Dabei handelt es sich um intensive Farbstoffe, die das Erscheinungsbild des Lacks prägen. Es gibt allerdings auch einige Lacke, die über keine Pigmente verfügen, sogenannte Klarlacke. Diese erzeugen einen transparenten Film, sodass die ursprüngliche Farbgebung des Untergrunds erhalten bleibt.

Darüber hinaus enthalten Lacke stets ein Lösungsmittel. Dieses ist wichtig, damit der Lack in flüssiger Form vorliegt. Beim Trocknen verdunstet das Lösungsmittel, sodass es nicht Teil des Schutzfilms wird. Es gibt Wasserlacke, bei denen hauptsächlich – aber nicht ausschließlich – Wasser als Lösungsmittel Verwendung findet. Bei vielen Produkten kommen jedoch unpolare Verbindungen zum Einsatz, die sich in vielen Fällen besonders gut mit dem Bindemittel vereinigen.

Lacke für Holz, Metall oder Kunststoff

Lacke zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich für viele verschiedene Oberflächen eignen. In der Regel werden sie auf Holz, Metall oder auf Kunststoff aufgetragen. Doch haften sie auch auf vielen weiteren Materialien und ermöglichen daher eine ansprechende Gestaltung ganz unterschiedlicher Objekte.

Zahlreiche Produkte sind universell einsetzbar, sodass sie sich für alle genannten Flächen eignen. Doch gibt es auch einige Spezialprodukte, die für ein ganz bestimmtes Material gedacht sind. Ein Holzlack kann beispielsweise mit Zusatzstoffen versehen sein, der dieses Material besonders gut gegenüber den Witterungseinflüssen schützt. Ein Lack für Metall verfügt häufig über Bestandteile, die für einen verbesserten Rostschutz sorgen. Daher eignet er sich besonders gut für Tore oder Gitter aus Stahl.

Wenn Sie den Lack für Holz verwenden, sollten Sie beachten, dass die dabei entstehende Schutzschicht das ursprüngliche Erscheinungsbild dieses Werkstoffs stark verändert. Charakteristische Details wie die Maserung sind meist nicht mehr erkennbar. Wenn Sie wünschen, dass die Maserung nach wie vor sichtbar bleibt, können Sie dafür entweder einen Klarlack oder eine Holzlasur verwenden.

Lack zum Streichen und zum Sprühen

Bei Kemmler führen wir Lacke zum Streichen und zum Sprühen. Wenn Sie ein geeignetes Produkt für Ihre Arbeiten suchen, ist es wichtig, auch diesen Aspekt zu berücksichtigen. Klassisch ist der Streichlack, den Sie mit einem Pinsel auftragen können. Mit etwas Geschick lassen sich damit sehr gleichmäßige Oberflächen erzeugen.

Sprühlack ist ausgesprochen einfach anzuwenden. Sie benötigen hierfür weder Pinsel noch Farbroller. Dadurch reduzieren Sie auch die anschließenden Reinigungsarbeiten. Allerdings ist es nicht immer einfach, den Strahl genau zu kontrollieren. Daher ist es wichtig, angrenzende Bereiche, die nicht lackiert werden sollen, gut abzudecken. Diese Variante eignet sich hervorragend für schwer zugängliche Stellen – beispielsweise für die Lackierung eines Heizkörpers.

Kemmler: Ihr Anbieter für hochwertigen Lack

Bei Kemmler halten wir viele unterschiedliche Lacke für Sie bereit. Sie finden passende Angebote für Holz, Metall und für Kunststoff. Außerdem haben Sie die Auswahl zwischen mehreren ansprechenden Farben. Das Sortiment umfasst sowohl Lacke zum Sprühen als auch zum Streichen. Dank der umfangreichen Produktpalette entdecken Sie bei uns für jedes Projekt den passenden Lack. Lernen Sie unser vielfältiges Angebot kennen!