die besten handsägen

Beste Handsäge – wie finde ich die Richtige?


Es gibt unterschiedliche Arten von Handsägen und jede erfüllt andere Ansprüche. Je nachdem, welchen Bedarf Sie haben und welches Holz Sie sägen wollen, finden Sie ein passendes Modell für entsprechende Zwecke. Stellt sich natürlich schnell die Frage, welche Handsäge die beste für das zu bearbeitende Holzstück ist und wie sich diese finden lässt? Genau diesen Fragen gehen wir in diesem Beitrag nach und verraten Ihnen alles Wissenswerte rund um die beste Handsäge, damit Sie Ihr Bauvorhaben erfolgreich in die Tat umsetzen können.

Beste Handsägen je nach Bedarf

Handsägen werden, wie der Name bereits verrät, per Hand bedient. Hier kommt noch echte Muskelkraft zum Einsatz. Im Unterschied dazu gibt es elektrische Sägen, die mit Strom versorgt werden und über einen Motorantrieb verfügen. Zuverlässige Handsägen gehören bei jedem Heimwerker in den Werkzeugkoffer, denn sie eignen sich für vielseitige Sägearbeiten, sind schnell im Einsatz und unabhängig von Energiequellen. Wenn es um Holzarbeiten geht, ist eine gute Handsäge für Holz daher unerlässlich. Obwohl jede Handsäge über ein Sägeblatt mit Zahnung verfügt, gibt es verschiedene Varianten, die sich für unterschiedliche Zwecke eignen. Damit Sägearbeiten leicht von der Hand gehen, ist es wichtig, die beste Handsäge für das entsprechende Holzwerkstück und die Bearbeitung zu finden.

BESTE HANDSÄGE: DER FUCHSSCHWANZ

Der Fuchsschwanz ist eine der beliebtesten und bekanntesten Handsägen und gemeinhin der Klassiker im Werkzeugkasten. Es gibt ihn sowohl in unterschiedliche Größen als auch mit Zahnungen. Das macht den Fuchsschwanz mit der großen, offenen Sägeblattfläche und einem ergonomisch seitlich angebrachten Handgriff aus Holz oder Metall zu einem echten Allrounder. Je nach Zahnung ist die Handsäge die beste Wahl, wenn Holz mit sehr tiefen Sägeschnitten bearbeiten wird. Kleine Zähne lassen präzise, große Zähne hingegen grobe Schnitte zu. Gleichzeitig erhöht sich damit die Schnittgeschwindigkeit. Das gilt für alle Handsägen. Ein Fuchsschwanz ist die beste Handsäge für die Bearbeitung von unter Balken, Brettern, flächigen Platten und Ästen.

BESTE HANDSÄGE: DIE BÜGELSÄGE

Bei einer Bügelsäge wird das Sägeblatt mittels einer Schraube eingespannt und garantiert so einen stabilen Halt. Es gibt kleine Modelle, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn wenig Platz zum Sägen bleibt sowie Handsäge, die über einen Meter lang sein können und sich vorwiegend für die Bearbeitung von großen Holzstücken eignen. Zu beachten ist bei der Bügelsäge, dass sie zwar eine gute Handsäge für Holz ist, jedoch durch den Bügel nur einen begrenzten Spielraum bietet. Daher ist das Modell die erste Wahl für dünnes Holz bzw. Werkstoffe, die nur eine geringe Stärke mitbringen. Neben Holz kann die Handsäge auch Metall und Kunststoff sägen.

BESTE HANDSÄGE: DIE FEINSÄGE

Sobald es um filigrane und präzise Sägearbeiten geht, ist die Feinsäge die beste Handsäge. Im Aufbau präsentiert sie sich mit einem rechteckigen Sägeblatt und feinen Zähnen. Ihre Vorzüge beweist die Feinsäge bei geraden Schnitten an Werkstücken wie zum Beispiel Fußleisten, Laminatzuschnitten oder Holzdekorationen. Der Stielgriff sorgt für eine gute Führung, die Verstärkung am oberen Ende schafft ausreichend Stabilität. Beim Sägen kann eine Gehrungslade bei der Ausführung helfen. Das Hilfsmittel verfügt über eingearbeitete Führungsschlitze, sodass es möglich wird, exakte 45° und 90° Winkel mit einer Handsäge zu sägen.

Sägen
die besten handsägen

BESTE HANDSÄGE: DIE FURNIERSÄGE

Eine Furniersäge mit dem breiten Sägeblatt ist eine spezielle Unterart der Feinsägen und die beste Handsäge für Furniere, also sehr dünn geschnittene Holzplatten. Aufgrund ihrer Konstruktion sorgt sie dafür, dass das Holz nicht splittert. Häufig kommen Furniersägen im Modellbau zum Einsatz.

BESTE HANDSÄGE: DIE JAPANSÄGE

Immer beliebter wird die sogenannte Japansäge als Gegenstück zum Fuchsschwanz. Sie hat ein biegsames Sägeblatt, das gleichzeitig enorm stabil ist. Der Griff ist direkt dem Sägeblatt angeschlossen. Die Handsäge lässt sich auf Zug führen. Wie auch der Fuchsschwanz ist die Japansäge eine gute Handsäge für verscheidende Holzwerkstücke.

BESTE HANDSÄGE: DIE HANDSTICHSÄGE

Mit ihrem länglichen, spitzen Sägeblatt fällt die Handstichsäge ohne Zweifel sofort ins Auge. Sie ähnelt vom Aufbau her dem Fuchsschwanz, hat aber im Vergleich ein niedrigeres Sägeblatt, das im oberen Bereich dünner als im Bereich der Zähne ist. Sie ist die beste Handsäge für Holz, wenn es um das Sägen von schwer zugänglich Stellen sowie um das Kurvensägen geht.

WEITERE BESTE HANDSÄGEN

Ferner gibt es noch Modelle, die sich als gute Handsägen für spezielle Arbeiten erweisen wie Baumsägen, Astsägen, Metallsägen, Porenbetonsägen oder kompakte PUK-Sägen.

Mit Kemmler die beste Handsäge für Ihren Bedarf finden

Sie suchen nach der besten Handsäge für Ihre Holzarbeiten und benötigen dabei Unterstützung? Wenden Sie sich gerne an unsere Fachexperten und finden Sie zusammen die beste Handsäge für Ihre Zwecke. Wir führen zudem eine umfassende Auswahl an hochwertigen Handsägen zum zuverlässigen Sägen von Holz, Metall, Kunststoff oder anderen Baustoffen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir unterstützen Sie professionell bei all Ihren Bauvorhaben und Projekten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bohrerarten, Slide, Expertentipps

Verschiedene Bohrerarten.

Dübel, Anker & Gewindestangen

Dübelarten.

gipskartonplatten verlegen

Gipskartonplatten verarbeiten.