Teichbau und Zubehör

Alles für den Wassergarten

Ein Teich wertet Gärten, aber auch Vorhöfe, Grün- und Betonflächen optisch auf. Zudem bietet er Amphibien, Fischen und Pflanzen einen geeigneten Lebensraum. Die Anlage eines Teichs lohnt sich sowohl im privaten Garten als auch auf einem Firmengelände oder in öffentlichen Bereichen. Die Art des Teichs sowie das Zubehör und die verwendeten Baustoffe sind ausschlaggebend für die Lebensdauer und die Nutzungseigenschaften der Anlage. Informieren Sie sich bei uns über die verschiedenen Möglichkeiten des Teichbaus und suchen Sie sich die passenden Artikel in unserem Onlineshop aus!

Teichbau & Zubehör
spinner
spinner
0
0
0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Das passende Zubehör für kleine und große Teichanlagen

Hinsichtlich der Größe ergeben sich gerade beim Teichbau viele Möglichkeiten. Wir bieten sowohl für den Miniteich als auch für größere Gewässer das passende Zubehör. Wer die Form seines Teichs individuell planen möchte, ist mit dem Kauf einer Teichfolie gut beraten. Diese ist in den unterschiedlichsten Längen und Breiten erhältlich und passt sich perfekt der jeweiligen Form des Beckens an. Mit einer Teichfolie lassen sich auch von der Norm abweichende Abmessungen und Konturen gut realisieren. Folien für den Teichbau gibt es in verschiedenen Stärken. Je dicker die Folie ist, desto widerstandsfähiger und damit langlebiger ist sie. Um die Lebensdauer zu erhöhen, empfiehlt sich die Verwendung eines Schutzvlieses unter und über der Folie. Diese schützen die Teichfolie vor Wurzeln und Steinen sowie vor äußeren Einflüssen wie beispielsweise Tierkrallen.

Das richtige Material für den Teichbau – PVC, EPDM, PE oder Schalen aus Hartplastik?

Zu den klassischen Produkten im Teichbau zählt die PVC-Teichfolie. Die Folie ist geschmeidig, bei wärmeren Temperaturen leicht zu verlegen und in unterschiedlichen Farben erhältlich. Lecke Stellen lassen sich einfach verkleben, ebenso können Sie die Bahnen relativ unkompliziert miteinander verbinden. Wer auf Umweltschutz viel Wert legt, besorgt eine Teichfolie aus Polyethylen. Diese ist rückstandsfrei biologisch abbaubar, aber schwerer zu verkleben und eher für kleinere bis mittlere Teiche zu empfehlen. Ein fisch- und pflanzenfreundliches Bauelement ist EPDM-Folie. Dieser synthetische Kautschuk eignet sich gut für Schwimmteiche und größere Gewässer. Er ist reißfest und dehnbar, hitze- und kältebeständig. Ein mit EPDM-Folie verlegter Teich hält etwa 30 Jahre.

Als praktische Alternative zum Folienteich werden auch Teichschalen verkauft. Diese sind aus einem Hartkunststoff wie PE oder einem mit Hartfasern verstärkten Kunststoff wie GFK gefertigt und daher sehr robust. Als Fertigteiche verfügen sie über eine fest vorgegebene Form. Sie eignen sich daher insbesondere zum schnellen Anlegen kleinerer Teiche. Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit, mit Folien ausgelegte Teiche in Eigenleistung mit glasfaserverstärkten Kunststoffen oder speziellen Harzen zu beschichten. Die Gewässer erhalten somit eine individuelle Form und sind dennoch ähnlich belastbar wie eine Fertigteichwanne.

Teichbau-Zubehör für die Ufergestaltung

Mit der Gestaltung des Beckens ist der Teichbau aber noch nicht beendet. Für ein optisch harmonisches Bild ist die Ufergestaltung enorm wichtig. Ufermatten bieten zum Beispiel den Pflanzen am Gewässerrand ausreichend Halt. Sie erleichtern somit den erwünschten Bewuchs an den Seitenarealen. Auch am Rand positionierte Findlinge fördern ein natürliches Erscheinungsbild. Wenn Sie den Teich bei der Freizeitgestaltung nutzen möchten, lohnt sich der Bau eines Stegs aus Holzbrettern oder Terrassendielen. Auch ein gepflasterter Bereich zum Sitzen lässt sich zumeist einfach verwirklichen. Praktisch und zugleich optisch ansprechend sind zudem Brücken, die über den Teich führen.

Eine kleine Herausforderung stellt der Bau eines Hochteichs dar. Dieser steht frei auf festem Untergrund, beispielsweise einer Terrasse, im Hof oder auf einer Grünfläche. Die Umrandung kann unter anderem aus einer Holzverschalung, Mauersteinen oder einer Gabione bestehen. Auch eine gegossene Betonschale ist möglich. Ausgekleidet wird der Teich mit einer Folie, einer Flüssigfolie oder Polyesterharz. Häufig kommen auch hier Kunststoffschalen zum Einsatz.

Technisches Zubehör für den Teichbau

Um lange Freude am Teich zu haben, ist die Anschaffung von technischem Zubehör sinnvoll. Für schönes, klares Wasser und einen ausreichenden Sauerstoffgehalt im Wasser sorgt eine Teichpumpe. Mit ihrer gelangt das Wasser in einen Teichfilter. Dort wird zwischen zwei Methoden unterschieden: Bei der mechanischen Filterung bleiben Schwebstoffe hängen und werden somit aus dem Wasser entfernt. Im Rahmen der biologischen Filterung zersetzen spezielle Bakterien giftiges Ammoniak zu Nitrit, das wiederum zu Nitrat verarbeitet wird. Erhältlich sind zudem UV-C-Klärer. Diese bestrahlen Wasser im Filter mit UV-Licht. Infolgedessen verklumpen Schwebealgen und lassen sich problemlos vom Filter erfassen.

Fast alle Arten von Teichfiltern und Pumpen gibt es für verschiedene Beckenvolumen. Um für sie Strom im Garten zur Verfügung zu stellen, bieten sich Gartensteckdosen an, mit denen sich Kabelsalat im Garten vermeiden lässt. Zudem können angeschlossene Geräte auch manuell ein- und ausgeschaltet werden. Wenn Sie das Praktische mit dem Nützlichen verbinden möchten, kaufen Sie ein Wasserspiel als Blickfang und Sauerstoffspender. Die Höhe und Form der Fontänen lassen sich bei vielen Produkten individuell einstellen. Für stimmungsvolles Licht am Abend sorgen unter Wasser installierte Teichleuchten.