Weitere Kategorien

spinner

Filter

0
0
0
0
0
0
Mauersteine

Mauersteine

spinner

Mauersteine- Für eine ansprechende Gartengestaltung

Eine Gartenmauer kann in Ihrem Garten wichtige Funktionen übernehmen oder einfach der Dekoration dienen. Sie können damit beispielsweise Ihr Grundstück begrenzen oder eine Böschung abfangen. Darüber hinaus ist es möglich, einzelne Bereiche abzugrenzen oder einfach nur für ein abwechslungsreiches Erscheinungsbild zu sorgen. Um eine Mauer im Garten zu errichten, sind hochwertige Mauersteine erforderlich. Bei Kemmler entdecken Sie hierfür ein umfangreiches Sortiment an Gartenmauersteinen, die sich harmonisch in Ihren Garten einfügen.


Mauersteine aus Naturstein – die klassische Wahl

Sehr beliebt ist es, die Gartenmauer aus Naturstein zu erstellen. Dieses Material zeichnet sich durch unterschiedliche Farben und Muster aus, sodass Sie sicherlich Gartenmauersteine finden, die gut zu Ihren Gestaltungsideen passen. Darüber hinaus wirkt dieses Material sehr natürlich, sodass es sich hervorragend in den Garten einfügt. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Gesteinsarten, die für die Errichtung einer Gartenmauer infrage kommen. Besonders beliebt sind dabei Granit und Sandstein.

Granit ist ein Gestein vulkanischen Ursprungs. Es zeichnet sich durch eine sehr hohe Festigkeit aus, sodass es Ihrer Gartenmauer eine hohe Lebensdauer verleiht. Ein weiteres Merkmal ist die typische Körnung. Granit besteht aus mehreren unterschiedlichen Mineralien, die jeweils eine andere Farbe aufweisen. Daher zeichnet sich das Gestein durch eine Vielzahl verschiedener Farbpunkte aus, die für ein ansprechendes Erscheinungsbild sorgen. Erst wenn Sie die Steine aus einiger Entfernung betrachten, ergibt sich ein einheitlicher Farbton. Dieser variiert je nach Zusammensetzung. Die meisten Steine aus Granit erscheinen in unterschiedlichen Grautönen, doch gibt es auch einige andere natürliche Farbtöne – beispielsweise Gelb, Rot oder – wenn auch selten – Blau. So können Sie ihren Garten mit Gartenmauersteinen individuell gestalten.

Eine weitere beliebte Alternative ist Sandstein. Dieses Gestein kommt bereits seit vielen Jahrhunderten in der Architektur zum Einsatz. Auch für die Errichtung einer Gartenmauer bieten Sandsteine als Mauersteine hervorragende Voraussetzungen. Hierbei handelt es sich um ein Sedimentgestein, das mindestens zu 50 Prozent aus Sandkörnern besteht. Die Zusammensetzungen können dabei stark variieren, was zu unterschiedlichen Farbtönen führt. Sehr ansprechend wirkt die häufig auftretende linienförmige Musterung des Sandsteins. Das Material ist robust und sehr widerstandsfähig gegenüber Witterungseinflüssen.

Wenn Sie sich für Mauersteine aus Naturstein entscheiden, haben Sie die Auswahl aus gespaltenen und gesägten Produkten. Um das Ausgangsmaterial in die gewünschte Form zu bringen, ist es notwendig, dieses zu bearbeiten. Die klassische Form besteht dabei darin, die Steine mit einem Spezialgerät zu spalten. Dabei entstehen jedoch recht ungenaue Formen, sodass die Steine bei diesem Verfahren etwas in ihrer Größe variieren. Die Oberfläche ist dabei uneben, sodass ein uriger und natürlicher Eindruck entsteht. Eine weitere Möglichkeit ist es, gesägten Naturstein zu verwenden. Dabei entstehen exakte Formen mit ebenen Oberflächen, die für ein geordnetes Erscheinungsbild sorgen.


Hochwertige Mauersteine aus Beton

Um Ihren Garten mit Gartenmausersteinen zu gestalten, können Sie auch Mauersteine aus Beton verwenden. Diese werden künstlich hergestellt und erlauben sehr vielfältige Formen und Farben. Für den Gartenbereich gibt es dabei spezielle Ausführungen, die sehr ansprechend wirken. Ein Vorteil dieses Materials besteht darin, dass es sehr präzise Formen erlaubt. So entstehen nicht nur Steine mit exakten Maßen, darüber hinaus ist es möglich, ein Nut- und Federsystem anzubringen. Damit ist die Verlegung besonders einfach und ein fester Halt entsteht.

Des Weiteren ist es möglich, Steine mit Hohlräumen herzustellen. Dadurch reduziert sich das Eigengewicht erheblich, was die Verlegung deutlich erleichtert. Sie können diese Hohlräume mit Kies oder einem ähnlichen Material auffüllen. Als Abschluss stehen geeignete Deckplatten bereit. Sie können auch die oberste Reihe mit Erde befüllen und dann bepflanzen. So entsteht eine Begrenzung, die sich besonders harmonisch in die Natur des Gartens einfügt.

Sollten Sie beabsichtigen, die Gartenmauer zu verputzen, können Sie selbstverständlich gewöhnliche Hohlblocksteine zu diesem Zweck verwenden. Dieses Baumaterial ist sehr preiswert, robust und schnell zu verarbeiten.


Tipps für den Bau der Gartenmauer

Um eine robuste und frostsichere Gartenmauer zu erstellen, ist ein Fundament sehr wichtig. Dazu müssen Sie das Erdreich zunächst ausheben und den Hohlraum mit Kies und anschließend mit Beton auffüllen. Dabei ist es wichtig, mit Richtschnur und Wasserwaage für einen geraden und ebenen Verlauf zu sorgen. Im nächsten Schritt befestigen Sie die Mauersteine mit Mörtel auf dem Fundament. In der Regel ist dafür nur eine sehr dünne Schicht erforderlich.

Sollten Sie die Mauer errichten, um eine Böschung abzufangen, ist es wichtig, auf die Statik zu achten. Dabei empfiehlt es sich stets, vor Beginn der Arbeiten einen Fachmann zu befragen. In der Regel ist es erforderlich, die Mauer mit Stahl und Beton zu verfestigen, um für einen sicheren Halt zu sorgen. Eine Anleitung wie Sie eine Gartenmauer mit Gartenmauersteinen errichten, lesen Sie unter Gartenmauer bauen.


Mauersteine für den Garten günstig bei Kemmler kaufen

Wenn Sie ansprechende Mauersteine für Ihren Garten benötigen, dann finden Sie diese bei Kemmler. Hier stehen unterschiedliche Gesteinsarten zur Auswahl und auch hinsichtlich der Formen und Größen genießen Sie eine hohe Gestaltungsfreiheit. Erwerben Sie hochwertige Mauersteine bei Kemmler!