Weitere Kategorien

spinner

Filter

Klapp-Schwingfenster

Klapp-Schwingfenster

spinner
Leider konnten wir keine passenden Produkte finden.
Bitte ändern Sie Ihre Suche.

Für alle, die beim Lüften flexibel sein möchten

Klapp-Schwingfenster lassen sich auf mehrere Arten öffnen und sind daher eine gute Lösung, wenn Sie sich alle Möglichkeiten offenhalten möchten. Mit solch einem Fenster belüften Sie Räume wie mit einem herkömmlichen Schwingfenster oder Sie öffnen das Fenster nach oben. So haben Sie freie Sicht nach draußen und können unter dem Fensterflügel stehen. Hat das Fenster eine entsprechende Größe oder werden mehrere Klapp-Schwingfenster nebeneinander montiert, entsteht auf diese Weise schon fast ein kleiner Dachgarten mit Blick in den Himmel.

Der Schwingmechanismus ermöglicht eine Drehung um bis zu 180°

Anders als bei reinen Schwingfenstern, deren Griff wahlweise am oberen oder unteren Rahmen befestigt sein kann, befindet sich bei Klapp-Schwingfenstern das Bedienelement immer unten. Mit der Schwingfunktion lassen sich diese Fenster beliebig weit öffnen und meist um bis zu 180° drehen. Durch die Möglichkeit, den gesamten Fensterflügel wenden zu können, lassen sich auch die Außenseiten der Glasscheibe und des Rahmens leicht reinigen. Solch eine Putzstellung besitzt oft eine Selbstsicherung oder eine Vorrichtung zur Arretierung, damit sich das Fenster beim Putzen beispielsweise durch einen starken Windstoß nicht plötzlich wieder dreht.

Bei der Klappfunktion öffnet sich der gesamte Fensterflügel nach oben. Hier unterscheiden sich die Modelle der einzelnen Hersteller ein wenig, denn der Öffnungswinkel liegt zwischen 35 und 45°. Sowohl beim Schwingmechanismus als auch bei der Klappfunktion öffnet sich der untere Bereich des Fensters immer nach außen, sodass er im Raum keinen Platz in Anspruch nimmt. Eine eventuell vorhandene Fensterbank muss daher vor dem Öffnen des Fensters nicht leergeräumt werden. Ebenso wenig stören Gegenstände, die beispielsweise auf einem Schreibtisch oder einem Sideboard stehen. Im Unterschied zu herkömmlichen Fenstern, die an den Seiten angeschlagen sind, ist bei dieser Art Fenster daher jederzeit intensives Lüften möglich. Der nach oben aufgeklappte Fensterflügel bietet außerdem einen gewissen Schutz für den Raum, denn sollte sich das Wetter plötzlich ändern, fällt der Regen auf die Scheibe.

Klapp-Schwingfenster – mit entsprechender Verglasung auch für Passivhäuser geeignet

Wie andere Fenster sind auch Klapp-Schwingfenster inzwischen mit Isolierglas ausgestattet. Bei vielen Herstellern haben Sie die Wahl zwischen einem Standard-Isolierglas, das bereits einen guten Wärmeschutz bietet, und Mehrfachverglasungen mit noch besseren dämmenden Eigenschaften. Sie eignen sich zum Teil selbst für Passivhäuser. Darüber hinaus bekommen Sie in unserem Onlineshop Kemmler Klapp-Schwingfenster mit speziellen Verglasungen, die einen erhöhten Hitzeschutz bieten, denn bei starker Sonneneinstrahlung kann es in Räumen unter dem Dach schnell heiß werden. Für Gebäude an stark befahrenen Straßen oder in der Nähe von Flughäfen sind dagegen die Verglasungen mit einem besonders guten Schallschutz interessant. Die Rahmen von Klapp-Schwingfenstern bestehen meist aus Holz oder Kunststoff und sind ebenfalls gedämmt. Diese Dachfenster erreichen daher teilweise U-Werte von weniger als 1 W/(m²K).

Die Außenrahmen – auch in Ausführungen für Kupfer- und Zinkdächer erhältlich

Durch ihre Außenrahmen lassen sich Klapp-Schwingfenster optisch selbst an außergewöhnliche Dächer anpassen. Diese können aus Kupfer, Titanzink, Aluminium und anderen Metallen bestehen. Für ältere Gebäude sind sogar vorbewitterte Ausführungen erhältlich. Sie fallen, anders als fabrikneue Fenster, auf einem alten und bereits verwitterten Dach kaum auf. Dadurch eignen sie sich sehr gut für den nachträglichen Einbau und kommen zum Beispiel beim Ausbau von Dachböden zum Einsatz. Darüber hinaus kann eine Außenabdeckung in jedem beliebigen Farbton lackiert werden. Grundlage hierfür ist meist die RAL-Farbkarte, sodass die Auswahl entsprechend groß ist. Die Innenseite des Rahmens ist dagegen meist weiß oder besteht aus Holz, das mit einem farbigen Lack oder einem Klarlack versehen sein kann. So fügt sich das Fenster mit einer passenden Laibung harmonisch in die Inneneinrichtung ein.

Lüftungsklappen – frische Luft durch geschlossene Fenster

Eine Lüftungsklappe lässt bei den Klapp-Schwingfenstern einiger Hersteller selbst in geschlossenem Zustand Frischluft in den Raum strömen. Sollte das Wetter es einmal tagelang nicht zulassen, das Fenster zu öffnen, ist die Sauerstoffversorgung daher trotzdem gewährleistet. Ein integrierter Filter hält Schmutz und Insekten aus dem Raum fern. Er lässt sich idealerweise reinigen, um ihn dauerhaft verwenden zu können.

Hitzeschutz für heiße Sommertage: Rollos und Markisen

Viele Hersteller bieten für ihre Klapp-Schwingfenster passende Sonnenschutzrollos. Sie verhindern, dass sich die Räume an sehr sonnigen Tagen zu stark aufheizen. Alternativ lassen sich Dachfenster mit Markisen ausstatten. Sie werden an den Außenseiten montiert, während die Rollos im Inneren der Räume befestigt werden. Beide Varianten können Sie nicht nur als Hitzeschutz, sondern auch für die Verdunkelung der Räume verwenden. Auch Rollläden sind für viele Modelle erhältlich. Sie sind vor allem für Schlafräume mit Dachfenstern zu empfehlen, denn Regen, der auf die Glasscheibe prasselt, kann bisweilen recht störend sein. Auch Rollos und Markisen für Ihr neues Klapp-Schwingfenster können Sie bei Kemmler bestellen. Stellen Sie sich deshalb einfach online Ihr Paket mit allen nötigen Materialien zusammen!