Weitere Kategorien

spinner

Filter

Baustaubsauger – mehr Sauberkeit auf der Baustelle und in der Werkstatt

Bei vielen Bauarbeiten entsteht jede Menge Staub. Der ist nicht nur lästig und sorgt für Verunreinigungen, darüber hinaus bringt er auch einige Gesundheitsgefahren mit sich. Daher ist es wichtig, den Staub so schnell wie möglich zu entfernen. Darüber hinaus gibt es arbeitsrechtliche Vorschriften, die Sie als Bauherr dazu verpflichten, die Staubbelastung gering zu halten. Eine Möglichkeit, um diesem Problem Herr zu werden, besteht in der Verwendung eines Baustaubsaugers. Bei Kemmler entdecken Sie viele verschiedene Ausführungen.

Gefahren durch übermäßige Staubbelastung

Bei Bauarbeiten kommt es in vielen Situationen zu einer starken Staubbildung. Wenn Sie beispielsweise Holz sägen, Fliesen zuschneiden, eine Fuge in die Wand schleifen oder eine Mauer einreißen, entstehen viele kleine Partikel, die durch die Luft gewirbelt werden. Diese beeinträchtigen die Arbeit auf verschiedene Weise.

Zum einen entstehen dadurch große Verunreinigungen. Das ist unangenehm für die Arbeiter und kann auch die Funktion der Geräte beeinträchtigen. Zum anderen kann sich der Staub nachteilig auf die Gesundheit auswirken. Er führt oftmals zu Reizungen der Augen und der Atemwege und verursacht Husten. Manche Stäube sind sogar krebserregend – beispielsweise Asbest-, Buchen- oder Eichenstaub. Um die Gesundheit der anwesenden Personen nicht zu gefährden, ist es daher notwendig, Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Um sich vor Staub zu schützen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Beispielsweise sind Atemschutzmasken sehr hilfreich. Diese sind jedoch recht unbequem und stören bei der Arbeit. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die entsprechenden Materialien nass zu verarbeiten. Das ist allerdings nicht bei allen Tätigkeiten möglich. Eine sehr gute Alternative ist also der Baustaubsauger. Dieser saugt den Staub zuverlässig ab und reduziert die Belastung daher deutlich.

Eigenschaften und Anwendungsgebiete des Baustaubsaugers

Das Grundprinzip eines Baustaubsaugers ist genau das gleiche wie bei einem gewöhnlichen Staubsauger für den Hausgebrauch: Ein Elektromotor erzeugt einen Unterdruck, der durch ein Rohr Luft ansaugt. Diese wird daraufhin durch einen Filter geleitet, der die Verunreinigungen aufhält. Allerdings gibt es einige wichtige Unterschiede, die dazu führen, dass Sie mit einem Baustaubsauger selbst schwere Verunreinigungen und größere Elemente beseitigen können.

Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Motorleistung. Baustaubsauger sind in der Regel sehr leistungsstark und können daher eine große Luftmenge ansaugen. Durch den starken Luftstrom nehmen sie selbst größere und schwerere Objekte problemlos auf. Außerdem sind sie sehr robust, sodass auch grobe Materialien, die eingesaugt werden, das Gerät nicht beschädigen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt besteht in der Größe des Behälters, in dem sich der Schmutz ansammelt. Dieser ist bei einem Baustaubsauger in der Regel um ein Vielfaches größer als bei einem gewöhnlichen Staubsauger. Damit der Filter trotz großer Schmutzmengen nicht verstopft, kommen spezielle Techniken zum Einsatz. Es gibt beispielsweise Produkte mit einem mehrstufigen Filtersystem, das zunächst groben Schmutz und in den nächsten Schritten immer feinere Partikel entfernt. Eine andere Alternative besteht darin, einen selbstreinigenden Filter zu verwenden.

Sie können einen Baustaubsauger verwenden, um die entsprechenden Räume gründlich und schnell zu reinigen. Diese Produkte nehmen große Mengen an Staub auf und selbst etwas Bauschutt stellt kein Problem dar. Ein besonderer Vorteil dieser Geräte besteht jedoch darin, dass sie das Saugrohr direkt in der Nähe des Werkstücks befestigen können, wie beispielsweise direkt an einer Kreissäge, einem Winkelschleifer oder einer Fräse. Das reduziert die Staubbelastung in den Räumen erheblich.

Die technischen Details der Baustaubsauger beachten

Wenn Sie einen Baustaubsauger auswählen, dann stehen Ihnen viele verschiedene Modelle zur Auswahl. Deshalb ist es besonders wichtig, sich über entscheidende Kriterien bei der Wahl bewusst zu sein.

Die meisten Produkte ermöglichen es nicht nur, Staub aufzusaugen, sondern auch Flüssigkeiten. Das ist für den Einsatz auf der Baustelle sehr praktisch. Auf diese Weise können Sie problemlos Wasser einsetzen, um zu verhindern, dass sich der Staub in der Luft ausbreitet. Danach saugen Sie die Flüssigkeit einfach ab.

Um die Saugleistung der Geräte zu bewerten, spielt sicherlich die Motorleistung eine Rolle. Deutlich wichtiger ist jedoch der Volumenstrom, den der Staubsauger erzeugt. Dieser Wert gibt an, wie viele Liter Luft das Gerät pro Minute einsaugt. Das ist ein zuverlässiger Indikator dafür, wie stark der Luftstrom ist. Darüber hinaus gibt es Produkte mit unterschiedlichem Behältervolumen.

Kemmler – Ihr Anbieter für hochwertige Baustaubsauger

Kemmler hält viele verschiedene Baustaubsauger für Sie bereit. Hier entdecken Sie Modelle mehrerer Hersteller und genießen Sie eine breite Auswahl, um genau das zu finden, was Sie für Ihre Arbeit oder für Ihre Hobby-Werkstatt benötigen. Kaufen Sie einen leistungsstarken Baustaubsauger bei Kemmler!