Arbeitskleidung

Arbeitskleidung und PSA – die ideale Ausstattung für Handwerker

Mit guter Arbeitskleidung können Sie sich ganz auf Ihre handwerklichen Tätigkeiten konzentrieren, denn sie bietet Ihrem Körper zuverlässigen Schutz. Darüber hinaus ist im gewerblichen Bereich bei vielen Arbeiten eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) gesetzlich vorgeschrieben, um Unfälle zu verhindern und berufsbedingten Krankheiten vorzubeugen. Arbeitgeber sind laut § 3 des Arbeitsschutzgesetzes sogar dazu verpflichtet, jedem Mitarbeiter im Bedarfsfall eine persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen. Um rechtliche und gesundheitliche Folgen zu verhindern, sollten Sie daher rechtzeitig an Ihre eigene Ausstattung oder die Ihrer Mitarbeiter denken. Alle Artikel, die Sie hierfür benötigen, finden Sie in unserem Shop.

Arbeitskleidung
spinner
spinner
0
0
0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Arbeitskleidung – von der Shorts bis hin zur Thermojacke

Arbeitshosen und Arbeitsjacken sind in vielerlei Ausführungen erhältlich. Neben den langen Hosen gibt es luftige 3/4-Hosen und Shorts für heiße Sommertage sowie klassische Latzhosen, die gleichzeitig den Oberkörper vor Schmutz schützen. Ebenso groß ist die Auswahl bei Jacken, denn von leichten Sommerjacken bis hin zu warm gefütterten Thermojacken sind sämtliche Varianten verfügbar.

Sorgfältig verarbeitete Arbeitshosen und -jacken bestehen aus besonders robusten Stoffen, die selbst bei einer hohen Beanspruchung nicht reißen. Sie werden meist aus reiner Baumwolle oder einem Mischgewebe aus Baumwolle und einer Kunstfaser wie Polyacryl oder Polyester hergestellt. Reine Baumwolle hat den Vorteil, dass sie sich auch bei hohen Temperaturen waschen lässt, um hartnäckigen Schmutz zu entfernen. Mischgewebe sind hingegen an ihren Außenseiten oft wasserabweisend und eignen sich somit für den Außenbereich. Für Arbeiten, bei denen viel Schmutz entsteht, erhalten Sie bei uns außerdem Überziehschuhe sowie dünne Ganzkörperoveralls mit Kapuze, die Sie über der Arbeitskleidung tragen können. Diese Produkte eignen sich auch gut für Lackierarbeiten.

Hosen und Jacken für Handwerker sind in der Regel mit vielen Taschen ausgestattet. In ihnen ist Platz für den Zollstock, kleinere Werkzeuge oder auch das Smartphone, durch das Sie auf der Baustelle erreichbar bleiben. Weitere Extras bei einigen Hosen sind Kniepolstertaschen. Diese Modelle sind für alle interessant, die im Knien arbeiten oder sich eine längere Haltbarkeit für ihre Arbeitskleidung wünschen. Sie schützen die Knie beim Arbeiten auf harten Untergründen und nutzen sich weniger schnell ab. Alternativ können Sie eine herkömmliche Arbeitshose aber auch mit Knieschonern kombinieren.

Arbeitshandschuhe – gut geschützte Handarbeit

Mit Arbeitshandschuhen schützen Sie sich vor Verletzungen und Flüssigkeiten, die in die Haut eindringen und Ihrer Gesundheit schaden können. Sie sind ebenfalls in zahlreichen Ausführungen erhältlich – von Modellen für Arbeiten im Garten bis hin zu besonders robusten Arbeitshandschuhen für die Baustelle. Viele haben zudem speziell gefertigte Innenseiten aus Kunststoff oder sind mit Noppen versehen. Dadurch gleiten selbst rutschige Gegenstände nicht aus der Hand. Eine weitere Variante sind Einmalhandschuhe, die vor allem bei der Arbeit mit Flüssigkeiten wie Lacken zum Einsatz kommen.

Mützen und Helme – ein guter Schutz vor Kälte und Kopfverletzungen

Das Tragen eines Helms ist auf Baustellen und in der Industrie oft Pflicht. In vielen Fällen stellen aber nicht nur herabfallende Gegenstände eine Gefahr dar. Schutzhelme sind deshalb häufig mit einem Visier für das Gesicht ausgestattet oder lassen sich entsprechend erweitern. Bei manchen Arbeiten reicht aber auch eine Schutzbrille in Kombination mit einem Helm aus. Ein zusätzlicher Nackenschutz und ein Gehörschutz lassen sich ebenfalls in einen Helm integrieren. Renommierte Hersteller statten ihre Schutzhelme außerdem mit einem Belüftungssystem aus. Unter diesen Kopfbedeckungen wird es auch im Sommer nicht zu heiß. Darüber hinaus bieten einige Modelle einen zusätzlichen Schutz bei kurzem Kontakt mit spannungsführenden Bauteilen. Doch auch an Orten, an denen keine Gefahr durch herabfallende Gegenstände und dementsprechend keine Helmpflicht besteht, kommt es durch Anstoßen an harte Gegenstände nicht selten zu Kopfverletzungen. Diese sind zwar nicht zwangsläufig gefährlich, in der Regel aber äußerst schmerzhaft. Für diesen Einsatzbereich eignen sich die Anstoßkappen.

Sicherheitsschuhe – in die Klassen S1 bis S5 für verschiedene Einsatzgebiete unterteilt

Das Tragen von Sicherheitsschuhen ist im gewerblichen Bereich in vielen Fällen Pflicht. Doch auch für Heimwerker sind solche Schuhe zu empfehlen, denn sie schützen durch ihre Stahlkappen die Zehen, falls bei der Arbeit ein schwerer Gegenstand herunterfällt. Einige Modelle bieten außerdem Schutz vor Nässe, Flüssigkeiten wie Benzin und Öl oder harten Gegenständen, welche die Sohlen durchdringen könnten. Um die Auswahl der richtigen Schuhe zu erleichtern, werden Sicherheitsschuhe in die Klassen S1 bis S5 unterteilt. Bei allen Varianten haben Sie die Wahl zwischen Halbschuhen und Stiefeln, die Ihren Knöcheln zusätzlichen Halt bieten.

Atemschutzmasken – besonders wichtig bei Lackierarbeiten

Atemschutzmasken sind vor allem beim Lackieren und bei Arbeiten mit einer starken Staubentwicklung wichtig. Sie verhindern, dass Sie die feinen Bestandteile einatmen. Die Partikel verschiedener Substanzen unterscheiden sich jedoch stark hinsichtlich der Größe, deshalb finden Sie bei Kemmler Schutzmasken in mehreren Varianten, von einfachen Grobstaubmasken für Schleifarbeiten bis hin zu Modellen mit Filtersystemen, die kleinste gesundheitsschädigende Partikel aus der Luft filtern. Die richtige Schutzmaske für Ihr Projekt ist sicherlich auch dabei. Bestellen Sie sie einfach online im Kemmler-Onlineshop!