Bitumenschindeln und Bitumenwellplatten

Selbst von Laien leicht zu verlegen

Bitumenschindeln und Bitumenwellplatten sind vor allem bei Heimwerkern beliebt, denn sie lassen sich sehr viel leichter verlegen als Dachziegeln und andere Dacheindeckungen. Sie eignen sich insbesondere für Dächer von kleineren Gebäuden wie Gartenhäusern und Carports, aber auch für Vordächer und Dachgauben. Grundsätzlich können Sie Bitumenschindeln und -wellplatten aber auch für das Dach auf Ihrem Wohn- oder einem Bürogebäude verwenden. Die zahlreichen Hersteller bieten eine große Auswahl an Formen und Farben, sodass sich für jedes Einsatzgebiet das passende Produkt findet.

Bitumenschindeln & Bitumenwellplatten
spinner
spinner
0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Bitumenschindeln – mehrere Lagen sorgen für einen guten Schutz und eine schöne Optik

Bitumenschindeln bestehen aus mehreren Schichten. Den Kern bildet ein Schwerglasvlies, das als Trägerplatte dient und die Schindeln robust macht. Das Vlies ist auf beiden Seiten von Bitumen ummantelt. Das Bitumen wiederum ist meist mit einem Mineralgranulat beschichtet. Dieses lässt sich beliebig einfärben, deshalb finden Sie bei uns Bitumenschindeln in zahlreichen Farben wie Schwarz, Grün, Rot oder Blau. Auch bei den Formen ist die Auswahl groß, denn von rechteckigen Schindeln bis hin zur Biberform sind alle Varianten vertreten. Das Mineralgranulat schützt das Bitumen gleichzeitig vor der UV-Strahlung der Sonne und macht die Schindeln dadurch langlebiger.

Anstelle einer Beschichtung mit einem Granulat können Bitumenschindeln aber auch beschiefert sein. In diesem Fall ähneln sie optisch echten Schieferplatten und sind meist anthrazitfarben, schieferblau oder schiefergrün. Weitere Varianten sind Bitumenschindeln mit einer Deckschicht aus Titanzink oder Kupfer, die das Dach sehr hochwertig wirken lassen.

Bitumenschindeln verlegen – mit Nägeln und Klebestreifen schnell erledigt

Bitumenschindeln lassen sich leicht verlegen, denn sie werden ganz einfach auf eine Holzkonstruktion genagelt. Viele Hersteller versehen ihre Schindeln zusätzlich mit selbstklebenden Streifen oder Punkten, was die Montage nochmals erleichtert. Auch für Dächer in ungewöhnlichen Formen sind Bitumenschindeln gut geeignet, denn sie können mit einfachen Werkzeugen zugeschnitten werden. Dadurch sind selbst die Abschlüsse am Rand des Dachs leicht zu bewerkstelligen. Somit lassen sich vor allem kleine Flächen, wie das Dach eines Gartenhäuschens, sehr einfach vor Wasser schützen.

Bitumenwellplatten – nicht nur für großflächige Dächer eine gute Wahl

Noch schneller als Bitumenschindeln lassen sich Bitumenwellplatten montieren. Sie werden mit Spezialnägeln auf der Dachkonstruktion befestigt. Diese Nägel sind korrosionsbeständig und mit einem Kunststoffkopf ausgestattet. Durch die Kunststoffköpfe ist gewährleistet, dass das Dach später absolut dicht ist. Dächer mit einer Neigung von weniger als 7° sollten jedoch einen zusätzlichen Schutz – beispielsweise in Form einer dampfundurchlässigen Unterspannbahn – bekommen. Neben den Spezialnägeln sind auch Schrauben zur Befestigung von Bitumenwellplatten erhältlich. Sie besitzen ein selbstschneidendes Gewinde und können mit einem Akkuschrauber oder einem anderen Gerät eingedreht werden. Schrauben beschleunigen die Arbeit daher ein wenig und machen sie komfortabler. Die Wellplatten können Sie einfach mit einer Säge auf das gewünschte Maß schneiden. Sie haben zudem ein geringes Gewicht, sodass sich auch größere Platten einfach transportieren und montieren lassen. Beim Verlegen gilt es jedoch zu beachten, Bitumenwellplatten immer entgegen der Windrichtung zu verlegen, damit der Wind nicht unter die Platten fahren und sie vom Dach reißen kann. Eine Überlappung von 15 bis 20 Zentimetern sorgt bei mehreren Platten dafür, dass das Dach selbst bei starkem Regen oder Schnee dicht ist. Wenn Sie keine Vögel unter Ihrem Dach haben möchten, ist außerdem die Anbringung eines Traufentlüftungskamms zu empfehlen.

Bitumenwellplatten – Form und Farbe wählen

Auch Bitumenwellplatten bestehen neben Bitumen aus weiteren Materialien wie Polyesterharz, das für die nötige Stabilität sorgt. Weitere Zusatzstoffe verleihen ihnen besondere Eigenschaften und machen sie beispielsweise noch wetterfester. Bitumenwellplatten sind zudem in verschiedenen Farben erhältlich, darunter finden sich auch Produkte mit 3D-Effekten, die den Platten optisch mehr Tiefe verleihen und das Dach insgesamt interessanter wirken lassen. Sie unterscheiden sich außerdem durch ihre Wellteilung. Für kleine Dächer eignen sich Platten mit entsprechend kleinen Wellen, bei größeren Dächern dürfen die einzelnen Wellen auch etwas größer ausfallen.

Schindeln und Wellplatten aus Bitumen – kostengünstig und pflegeleicht

Mit Bitumenschindeln und Bitumenwellplatten decken Sie Ihr Dach auf vergleichsweise günstige Weise und schützen es für eine lange Zeit vor allen Witterungseinflüssen. Schindeln und Platten aus Bitumen sind zwar leicht, aber trotzdem robust und belastbar. Sie sind frostbeständig und – fachgerecht montiert – wasserundurchlässig. Ein weiterer Vorteil dieser Dacheindeckungen besteht darin, dass sie vollkommen wartungsfrei sind und keinerlei Pflege bedürfen.

Bitumenschindeln und -wellplatten eignen sich außerdem nicht nur für neue Dächer, sondern auch für die Sanierung von Altdächern. Wellplatten können Sie sogar für die Verkleidung von Wänden und für eigene kreative Ideen nutzen. Suchen Sie sich in unserem Onlineshop einfach die gewünschte Form und Farbe aus und denken Sie beim Einkauf auch an das nötige Zubehör!