Bauder G 4 G 200 S 4 Schweißbahn
Beispielbild. Farben können von der Darstellung auf dem Bildschirm abweichen.

Bauder G 4 G 200 S 4 Schweißbahn

1000x4 mm x 5 m/Rolle, Bitumen feinbestreut, mit Glasgewebe 200 g/m²

Artikelnummer: 4030040012

Hersteller: BAUDER PAUL GMBH & CO

Mit BauderG 4 (G 200 S 4) Bitumen-Schweißbahn als untere Lage erhalten Sie bei kemmler.de, dem Spezialisten für alle Baustoffe & Fliesen ein echtes Markenprodukt. Über 500 Baustoffexperten von kemmler.de prüfen und testen alle Produkte und empfehlen BauderG 4 (G 200 S 4) Bitumen-Schweißbahn als untere Lage für den professionellen Einsatz.

loader
Wir verkaufen unsere Produkte nur in ganzen Einheiten (). Daher kann es bei Ihrer Eingabe zu Aufrundungen kommen.
entspricht

Artikel ist derzeit nicht online verfügbar. Bitte kontaktieren Sie unshier.

pinLagerbestand in den Niederlassungen prüfen
NIEDERLASSUNGEN
closing-x
/images/icons/house-icon.svg

Online kaufen & kostenlos in der Niederlassung abholen

/images/icons/house-icon.svg

Online kaufen & kostenlos in der Niederlassung abholen

/images/icons/truck-icon.svg

Pünktliche Lieferung durch eigene LKW und Partner

/images/icons/clock-icon.svg

Lieferung & Abholung zum Wunschtermin

Abmessungen in mm: 5000x1000x4
Brandverhalten: E
Breite in mm: 1000
Format: 100 x 500 cm
Gewicht pro Verkaufseinheit: 28,0 kg
Länge in mm: 5000
Material: Bitumen
Oberfläche: beschichtet
Stärke: 4
sd-Wert: 100m
Hersteller-Art.-Nr.: 13140000
EAN: 4030385131408, 4030385004467, 4030385004474

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Nutzen Sie den folgenden Link um direkt zum Kontaktformular weitergeleitet zu werden. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Fragen zum Produkt

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.

Das sagen unsere Experten:

Die Bitumenschweißbahn G4 von Bauder wird als erste Abdichtungslage im Flachdachbereich eingesetzt. Die Unterlage dieser Schweißbahn besteht aus Glasgewebe. "Im Vergleich zu Glasvlies ist eine Unterlage aus Glasgewebe reißfester und flexibler", erklärt Dachbau-Experte Jan Kaupp.