Fliesen für das WC

Schick und pflegeleicht

Wenn es einen Raum gibt, in dem Fliesen als Wand- und Bodenbelag der Standard schlechthin sind, dann ist es wohl das WC. Die Gründe dafür sind ebenso einfach wie einleuchtend: Fliesen sind robust, unempfindlich gegenüber Schmutz und Chemikalien und lassen sich sehr einfach reinigen.

spinner
spinner
spinner
0
0
0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Aber welche Fliesen eignen sich fürs WC und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Kemmler hilft Ihnen bei der Auswahl und zeigt Ihnen, worauf Sie bei Fliesen fürs WC achten müssen.

Das richtige Material für Fliesen im WC

Da das WC zu den Feuchträumen zählt, sollten Sie sich möglichst für Fliesen entscheiden, die unempfindlich gegenüber Wasser sind. Das trifft in besonderem Maße auf Fliesen aus Steinzeug und Feinsteinzeug zu, denn durch das Brennverfahren haben diese Fliesen selbst im unglasierten Zustand nur eine minimale Wasseraufnahme und schützen die darunterliegende Bausubstanz effektiv vor eindringender Feuchtigkeit. Andere Keramikvarianten, wie etwa Steingut und Terrakotta, sollten Sie dagegen möglichst nur in einer glasierten Ausführung für das WC verwenden.

Glas ist ebenfalls als Material für Fliesen im WC geeignet, allerdings ist es nicht ganz so robust wie Steinzeug oder Feinsteinzeug. Daher werden aus Glas in den meisten Fällen Mosaikfliesen hergestellt, die vor allem an Wänden verlegt werden. Da sich Mosaikglas gut einfärben lässt, sind Mosaikfliesen oft sehr auffällig gestaltet und können einen Raum so optisch sehr schön aufwerten. Sie sollten allerdings bedenken, dass gerade kleine WCs durch Mosaikfliesen schnell unruhig und zudem beengt wirken können – und sich im Zweifelsfall lieber für eine etwas großformatigere Fliese entscheiden.

Wenn Sie auf eine auffällige Gestaltung nicht verzichten wollen, aber Fliesen in größeren Formaten bevorzugen, sind Modelle aus Naturstein das Richtige für Sie. Gesteinsarten wie Granit und Marmor bieten durch ihre Struktur ein wunderbares Farbenspiel und sind zudem ohne Problem in üblichen Fliesenformaten erhältlich. In der Regel ist es allerdings sinnvoll, sich bei Naturstein auf die Wände oder den Boden zu beschränken und für die jeweils andere Fläche Fliesen in einem neutralen Ton zu nutzen. Andernfalls kann das WC schnell überladen und unruhig wirken.

Besonders modern, jedoch auch etwas kühl wirken Fliesen aus Metallen wie Stahl oder Aluminium. Insofern bieten sie sich vor allem als Dekorationsfliesen an, um ansonsten einheitlich gestaltete Flächen etwas aufzulockern.

Aufgepasst beim Format von Fliesen fürs WC

Wenn Sie für Ihr WC Fliesen aussuchen, sollten Sie dabei stets die Größe des Raums bedenken. Grundsätzlich gilt zwar, dass ein Raum mit größeren Fliesen auch optisch größer wirkt, allerdings gibt es hier eine – nicht fest definierte – Grenze, die Sie nicht überschreiten sollten. Gerade bei sehr kleinen WCs, wie etwa der Gästetoilette, sind Sie mit Fliesen in „normalen“ Größen oft besser beraten, denn Fliesen in größeren Formaten können in einem kleinen Raum ihre Wirkung nicht voll entfalten. Im Idealfall sollten Sie sich vorab einige Musterfliesen bestellen und diese im Raum auslegen. So können sie ganz schnell erkennen, ob die Fliesen noch eine passende Größe haben oder ob Sie sich besser für ein kleineres Modell entscheiden sollten.

Das WC aufwerten – mit Dekorfliesen und Bordüren

In einem WC sind nur selten Möbel zu finden – vielleicht gibt es ein Regal mit Badutensilien, mehr ist es aber in der Regel nicht. Die Wände im WC sind also kaum verstellt und eignen sich daher bestens für die weitere Gestaltung mit Dekorfliesen und Bordüren.

Dekorfliesen sind mit einem Motiv versehen, zum Beispiel mit einem Muster oder einem kleinen Bild, und werden meist in unregelmäßigen Abständen statt einer normalen Fliese gesetzt. Dadurch wird das sonst einheitliche Erscheinungsbild der Wand aufgebrochen, sodass der Raum gleich viel interessanter wirkt. Als Motive für Fliesen im WC sind vor allem maritime Motive wie Fische, Seesterne oder Muscheln sehr beliebt, es gibt aber noch zahllose andere Varianten und damit Gestaltungsmöglichkeiten. Wenn die Wand etwas größer ist, bieten sich auch größere Bildmotive an, die aus mehreren Fliesen zusammengesetzt werden. Alternativ können Sie auch Mosaikfliesen verwenden – dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Mosaikfliesen sich farblich nicht zu stark von den restlichen Fliesen unterscheiden, da sie sonst schnell deplatziert wirken.

Ebenfalls sehr beliebt sind Bordüren, vor allem Umlaufbordüren, die entweder im oberen Drittel der Wand oder als Abschluss der gefliesten Fläche einmal durch den Raum geführt werden. Um ein einheitliches Fugenbild zu gewährleisten, sollten Sie sich möglichst für Wand- und Bordürenfliesen einer Serie oder eines Herstellers entscheiden, da diese in der Regel die gleiche Breite haben und sich so einfach und sauber verlegen lassen.

Fliesen fürs WC bei Kemmler

Suchen Sie Fliesen für Ihr WC, dann sind Sie im Onlineshop von Kemmler goldrichtig. Wir führen eine breite Auswahl an Wand- und Bodenfliesen fürs WC, Sie werden bei uns also mit Sicherheit schnell fündig, ganz gleich, welches Format, Design oder Material Sie auch bevorzugen. Lassen Sie sich begeistern von unseren ausgesuchten Angeboten und profitieren Sie von erstklassiger Qualität, günstigen Preisen und einfacher Abwicklung!